Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Videointerview (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MIMI BARKS: "London ist, was Musik angeht, viel offener!"

Mimi Barks Videointerview Thumbnail

Mimi Barks verschmilzt Rap mit Metal und Industrial. Im September veröffentlicht sie ihr Debütalbum This Is Doomtrap - gerade ist ganz frisch Ihr Video zur Single House Full Of Fakes erschienen. Auf dem Jera On Air Festival nutzten wir die Gelegenheit, Euch die aufstrebende Künstlerin durch dieses Interview vorzustellen.

Dieses Interview ist in Koopeation mit dem SLAM Magazin entstanden.

CREDITS:
Interview mit MIMI BARKS
Interview, Kamera + Schnitt: Frank "Otti" van Düren
Datum: 29.06.2024
Event: Jera On Air 2024
Location: Ysselsteyn, Niederlande
Sprache: Deutsch

07/10/24 by Otti
MIMI BARKS in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu MIMI BARKS:

05/28/22WAVE-GOTIK-TREFFEN 2022: Weitere neun Bands bestätigt - Spielplan ist online(News: Veranstaltungen)
07/09/24MIMI BARKS: Video zu "House Full Of Fakes"(Video: Musik)
Dartshop.org
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.