Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

KELTANIA: Medieval Tunes

Die weibliche Ethno Pop/ Mittelalter Band Keltania veröffentlichte am 10. März 2024 ihr aktuelles Album auf CD.
Auf Streaming-Diensten konnte man es ab dem 15.03.2024 hören.

Das gute Stück trägt den Titel Medieval Tunes. Obwohl Keltania eine Band mit verschiedenen Einflüssen ist, stehen hier eben jene mittelalterlichen Melodien und Klänge im Fokus.
In diesem Werk kommen vor allem zwei Musikerinnen voll auf ihre Kosten: Einmal ist Thea mit ihren vielen Flöten, Hörnern und weiteren Blasinstrumenten überaus wichtig. Zum anderen ist Vika mit ihren Percussions, Trommeln und dem Schlagwerk äußerst von Bedeutung. All dies, zusammen mit dem Rest der Truppe, ergibt ein schönes und auch außergewöhnliches Klangbild, was nicht jeder Mittelalterfreund so kennt.

Der Opener dürfte Fans von Mittelaltermärkten oder auch einfach nur ihrem Liedgut vertraut und bekannt sein. Keltania ließen es im Großen und Ganzen wie es ist, feilten nur noch ein klein wenig dran und schon entstand ihre eigene Version von Unter den Toren.
Wer sich gern auf mittelalterlichen Märkten und Veranstaltungen aufhält, wird das ein oder andere Traditional kennen, aber nicht in diesen Versionen. Keltania hatten vermutlich folgende oder ähnliche Gedanken: "Diese alten Lieder werden rauf und runter gespielt und sind zum Teil sehr ähnlich. Lasst uns einfach mal frischen Wind in die ganze Sache bringen."
Eins möchte ich für die genannte Personengruppe noch erwähnen und vielleicht schon spoilern: Einige Stücke sind vom Tempo nicht so, wie man sie vielleicht vermutet, aber das macht es interessant.
Für diejenigen, die sich mit traditionellen Stücken und Märkten nicht auskennen, freut Euch auf schöne Musik mit folkloristischen und alten Instrumenten.

Ein paar Beispiele:

* Canticum Altum: Ein selbstgeschriebenes Instrumentalstück, welches vom Tempo flotter als einige andere ist und eine schöne Melodie hat.
* Im Dunklen Wald von Paganovo: Wie bereits erwähnt, handelt es sich hier um ein traditionelles Lied. Achtet mal genau auf die flotte Melodie und die Gesangsspur. Ich bin sicher, man kann es erkennen. Jedenfalls bleibt der Mix aus Flöten/ Tröten und dem tollen Gesang rund um den wilden Räuber im Ohr hängen.
* Andro: Bei diesem Song handelt es sich ebenfalls um eine alte Melodie, welche von Keltania in neues Soundgeflecht gepackt wurde. Nicht so schnell, wie man es vielleicht kennt, aber nicht minder schön.
* Ich sah den Wolf: Diese alte Fabel vom Wolf und dem Hasen wird hier neu erzählt, nur treten hier auf, der Wolf und der Jäger. Die wunderschöne Flötenmelodie bleibt im Kopf und Johanna trägt ihre fabelhafte Stimme dazu bei.

Wie man sicher feststellen kann, wechseln sich Stücke mit Gesang und Instrumentale ab. In denen kommen verschiedene Gestalten darin vor:
Bären, Wölfe, Verliebte, Räuber, stolze Ritter, gefräßige Raben und furchterregende Trolle.

Fazit: Am 10. März 2024 veröffentlichte Keltania ihr aktuelles Album Medieval Tunes.

Empfehlenswert ist es für Fans der Gruppe oder auch für Besucher von Mittelaltermärkten, die mal die Lust verspüren, diese ganzen alten Klassiker und Traditionals in völlig neuem Gewand und Klangbild zu erleben. Denn dies ist eine der Stärken von Keltania, bekannte Songs neu zu vertonen und ihnen ihren eigenen Stempel aufzudrücken.
Natürlich sind auch gern Hörer willkommen, die einfach mal frische, andere Folk-/ Mittelalterlieder hören oder Neues entdecken möchten.

Für Liebhaber digitaler Musik gibt es das Ganze auch auf allen Streaming-Plattformen ab dem 15. März 2024.

PS: Hinweisen möchte ich noch auf die wunderschöne CD, die man kaufen kann im Shop auf der Webseite von Keltania. Entweder man hört es so an, oder man nutzt sie zur Dekoration, weil sie echt hübsch ist. (Darauf zu sehen, ist übrigens die Burg Eltz.)

Tracklist
1. Unter den Toren
2. Canticum Altum
3. Du bist mein, ich bin dein
4. Bärentanz
5. Komm, Geliebter, lass uns tanzen heut
6. Somnia me
7. Im dunklen Wald von Paganovo
8. Andro
9. Ein Ritter stolz
10. Traubentritt
11. Rabenballade
12. Sonos Cantum
13. Ich sah den Wolf
14. Agatharied Andro
15. Herr Mannelig
16. Magna Sonus

Veröffentlichung: 10. März 2024 (CD/ physisch), 15. März 2024 (Streaming/ YouTube)
Stil: Mittelalter-Fantasy-Ethno Pop
Label: PopxSound/ Rosenklang (Verlag)

Keltania: Medieval Tunes
ADCELL

04/19/24 by Lukas
KELTANIA in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu KELTANIA:

01/14/24KELTANIA: Ewig scheint die Liebe(Rezension: Musik)
Close Up
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.