Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

SKY EMPIRE: The Shifting Tectonic Plates of Power – Part One

Fünf Jahre hat es gedauert bis die britische Progressive Metal Band SKY EMPIRE mit ihrem neuen Album The Shifting Tectonic Plates Of Power – Part One wieder ins Rampenlicht zurück ist. Das hätte im September 2018 nach der Veröffentlichung vom Debutalbum The Dark Tower keiner gedacht, denn der ehemalige Frontmann Yordan Ivanov starb damals auf tragische Weise, weshalb es lange Zeit ruhig um die Band blieb. Auf ihrem neuen Album hat nun der Kultsänger Jef Scott Soto den Posten des Sängers übernommen. Die Band verbindet Einflüsse aus dem klassischem Progressive-Rock mit Metal und Progressive Metal auf gekonnter Weise und die sieben Songs kommen auf eine Gesamtlaufzeit von über 60 Minuten. Dann mal abgetaucht in die progressive Welt!

Die längsten Songs wurden als Opener und am Ende gesetzt. So beginnt das Album mit dem fast 16 Minuten langen Werk Prolegomenon: The Encomium of Creation, worauf uns eine klassische und instrumentale Ouvertüre erwartet, die mit harten Gitarrenriffs, sehr experimentellen Passagen und ei sehr groovigen Keyboardeinlagen gespickt wurde – ganz klar Prog-Metal. Beim nächsten Lied steigt dann Jeff Scott Soto mit ins Geschehen ein und verleiht dem langsamen Prog-Rock Lied On The Shores of Hallowed Haven, mit seiner unverwechselbaren Stimme das gewisse Etwas. Zugänglicher ist danach der Track The Emissary, welcher mit kraftvollen Gitarrenriffs und einem charismatischen Gesang zu überzeugen weiß. Zudem wechselt der Gesang noch zwischen ruhigen Abschnitten und groovigen Passagen ab. Mir kommt es aber vor, als hätte Jeff seine Stimme nicht voll ausgereizt.

Eine wahre Reise durch das Universum des Prog-Rocks erlebt man beim Lied Into My Father´s Eyes, welches ruhiger, aber dennoch kraftvoll genug ausgestattet wurde, was vor allem dieses Mal an Jeffs Stimme liegt. Ein Highlight bietet uns die Band mit dem über zehn Minuten langen Song Wayfarer, Der anfangs einer Ballade gleicht, steigert sich in seinem Verlauf zu einem Highlight in Form eines progressiven Rocksongs, der über gefühlvolle, als auch kraftvolle Elemente verfügt. Mächtig auf das Gaspedal wird beim Track The Last Days of Planet Fantasy getreten, auf dem die Gitarrensektion zeigt was in ihr steckt. Trotz allem beinhaltet das Lied auch Tempiwechsel und ein Pianosolo veredeln diesen instrumentalen Song und enden in ein futuristisches Outro. Den längsten Song hat die Band mit dem abschließenden House of Cards erschaffen, die mit technischer Finesse, einem ausdrucksstarken Gesang und dem Gefühl für Atmosphäre aufwartet. Genau das macht den Progressive Rock und Metal aus.

Das Mastering übernahm kein Geringerer als Sean Magee (IRON MAIDEN, RUSH, BEATLES, JOURNEY etc.) in den legendären Abbey Roads Studios. SKY EMPIRE haben mit The Shifting Tectonic Plates of Power – Part One ein mehr als solides Prog Metal-Album erschaffen, aber ich denke, sie haben ihr ganzes Potential noch nicht ausgeschöpft

Trackliste
01. Prolegomenon: The Encomium of Creation
02. On The Shores of Hallowed Haven
03. The Emissary
04. Into My Father´s Eyes
05. Wayfarer
06. The Last Days of Planet Fantasy
07. House of Cards

Veröffentlichung: 27.10.2023
Stil: Progressive Metal, Progressive Rock, Hard Rock, Rock
Label: ViciSolum Productions
Facebook: facebook.com/SkyEmpire

Sky Empire The Shifting Tectonic Plates
asVerein

10/28/23 by Gisela
SKY EMPIRE in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

London-Kurztrip.de
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.