Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

BEAUTY AND THE BARD: Balladenbarden

Nach drei Jahren bringen die Barden von Beauty and the Bard ihr langersehntes Debutalbum auf den Markt.

Zu Beginn waren die beiden überwiegend im LARP-Bereich oder mit diversen Coverstücken unterwegs. Durch ihre treue Fangemeinschaft, die sie sich durch Auftritte, Twitch etc. aufbauten und auch ihre Crowdfunding-Aktion konnten sie endlich ins Studio gehen und sich ihren Traum erfüllen. Am 14.10.2023 erscheint ihr Debütalbum mit dem passenden Titel Balladenbarden.

Ein Blick auf die Beteiligten der CD:

Musiker:

* Svenja: Main Vocals, Piano, Kazoo, Lotusflute
* Adrian (Addi): Main Vocals, Rhythm Guitar, Lead Guitar
* Maurice Heckmann: Drums (Gast)
* Yannick Schiffner: Bass (Gast)
* Mariella Schelch: Violin (Gast)
* Simon Erichson (Mr Hurley): Vocals (Gast)
* Paul Burghardt: Vocals (Gast)
* Klangkantine Studios: Produktion, Mixing/ Mastering

Art:

* Jennifer Hicks: Coverdesign, Illustrationen
* Dennis Kulbe: Produktion, Booklet Layout

Da zwei Musiker nur bedingt viele Instrumente spielen können, luden sie sich, wie man sieht, verschiedene Gäste ins Studio ein, um möglichst eine große Klangvielfalt zu bekommen. Diese kann man auch wunderbar auf dem Album hören.

Die Titel sind zum großen Teil ruhig gehalten, was auch zu Barden sehr gut passt. Aber es gibt auch einige flottere Parts, die auch gute Laune verbreiten können und werden. Die Bandbreite ist, trotz der geringen Anzahl an Songtiteln, nicht zu verachten und es werden schöne Songs für u.a. Lagerfeuer (Balladenbarde) besungen. Es geht auch um den kalten und grausigen Winterkönig, mystische Phönixe und mehr.


* Verflucht und Verdammt: Ein Seemannslied, welches berichtet über eine grausige Crew, die dazu verdammt ist, zu brandschatzen und zu rauben. Auch wenn der Song mit seichten Gitarrenklängen umrahmt ist, schließt ein E-Gitarrensolo das Lied ab.
* Balladenbarde. Hier gibt Svenja ihre Gesangskünste zum Besten. Ein Lied, welches auch zu Beginn von Lagerfeuer handelt und von allerlei Gestalten erzählt: Piraten (welcher von keinem Geringeren als Mr. Hurley von Mr. Hurley & die Pulveraffen persönlich gespielt wird), Orks, dreiköpfigen Affen. Die Bardin spielt und diese Lagerfeuergesellschaft, fordert sie auf: "Wir wollen keine Balladen mehr. Spiel doch mal was Lustiges!"
* Nie aufstehen: Zwischen all den getragenen und ruhigeren Songs, muss auch mal ein schnellerer her, dachten sich vermutlich die beiden, als sie den mit einbauten. Wie eine Mischung aus positiven Sprichwörtern und "Ach, ein Gute-Laune- Spruch von Oma" kommt der "Beweg deinen Hintern"-Song daher. Hier muss Addi seine Stimmbänder strapazieren.
* Wanderlied: Den Schluss bildet eine ruhige, von Svenja vorgetragene Nummer. Wie der Name schon verrät, man muss einfach wandern, wohin einen die Beine tragen. Auch wenn einen der Hunger überkommt, die Beine schmerzen, ihre wunderschöne Stimme motiviert einen und lässt einen sagen: "Auf geht´s!"

Fazit: Das Debutalbum der Barden (Svenja und Addi) macht seinem Namen alle Ehre. Es sind Balladen von Barden. Richtig schön vorgetragen, teils ruhig und mystisch, teils flotter. Mal gibt es die Stücke mit männlichem oder weiblichem Gesang, gelegentlich auch beides vermischt.

Meiner Meinung nach haben die beiden einen wirklichen tollen Grundstein gelegt und Auftritten auf Mittelaltermärken stehts nichts im Wege, außer eine beständige Band, aber die findet sich sicher auch noch.

Wer gern mal Musik hören mag zum Entspannen, dem sei das Album Balladenbarden ans Herz gelegt.

Ich kann nur jedem empfehlen, hört es euch an. Kauft, streamt es oder beides. Egal was, helft ihnen zum Start ihrer Musiklaufbahn und eigenen Konzerten.

Bleibt nur noch die Frage offen: Wer ist hier der/ die Schöne und wer ist der Barde? Svenja oder Addi? Vielleicht sind es auch beide? Das überlasse ich euch, zumal Schönheit eh im Auge des Betrachters liegt.

Trackliste
1. Verflucht und Verdammt
2. Phönix
3. Der Balladenbarde
4. Winterkönig
5. Nie aufstehen
6. Atuas Traum
7. Gezeitenwandel
8. Wanderlied

Veröffentlichung: 14. Oktober 2023
Stil: Folk, Folkrock, Mittelalter
Label: Eigenproduktion

Beauty and the Bard: Balladenbarden
Supremacy 1914

10/11/23 by Lukas
BEAUTY AND THE BARD in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.