Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

FILTER: The Algorithm

Das erste Album seit sieben Jahren veröffentlichen die mit Platin ausgezeichneten Post-Industrial-Alternative-Rock-Pioniere FILTER. Das mit Spannung erwartete Album The Algorithm soll laut Info ein klares konzeptionelles Statement beinhalten und zudem das beste Songwriting von Mastermind Richard Patrick beinhalten soll. Ich bin gespannt was mich auf dem Album, mit elf neuen Songs, so alles erwartet

Der erste Song des neuen Albums The Drowning schleicht sich regelrecht in den Gehörgang, aber in seinem Verlauf wurden auch noch thrashige Passagen in den Song eingebaut, welche dem Lied das gewisse Etwas verleiht. Einen überragenden Song ist FILTER mit Up Against The Wall gelungen, denn durch den Einsatz von Djent-Gitarren und einem Gesang, der manches Mal an Chris Cornell erinnert knallt das Werk von Anfang bis Ende. Für das darauffolgende Stück For The Beaten benötigt man aber einige Durchgänge bevor es richtig zündet. Der manches Mal melancholisch Song zieht ab und an das Tempo an und dann klingt er nach Industrial light, was aber wunderbar zusammenpasst, denn die Emotionen werden dadurch noch verstärkt. Bei Obliteration bekommen wir einen Gesang geboten, der einfach nur das Herz berührt, denn er ist durchdringend. Das Lied bekommt seinen Industrial-Touch durch die perfekt eingesetzten Gitarren. Sehr ruhig beginnt Say It Again, aber schon nach kurzer Zeit bekommen wir einen Sound geboten, der zwischen alternativen Sound und leichten Industrial Klänge angesiedelt ist. Über allem thront die unverwechselbare Stimme von Richard Patrick und die komplexen Riffgewitter.

Eine wahre Alternative-Rock Perle ist FILTER mit Face Down gelungen, denn das Werk schleicht sich direkt in die Gehörgänge und zudem wurden bei diesem die Drums in den Vordergrund gestellt, wodurch der Song den benötigten Drive bekommt. Nach dem mit leichten punkigen Klängen versetzten Summer Children folgt mit Threshing Floor ein wahres Highlight des Albums. Der an manchen Stellen schleppende Sound wird immer wieder durch sehr melodische Passagen verfeinert. Wieder ist es der Gesang, der unter die Haut geht. Soundwechsel, denn bei dem nächsten Track Be Careful What You Wish For bekommen wir einen etwas düsteren Dancefloor-Rocksong geboten. Vor allem die Gesangsleistung ist bei diesem Lied fantastisch, denn Richard passt sich mit seinem Gesang dem Song an. Sehr gefühlvoll wird es dann auf der Ballade Burn Out The Sun, welche durch den Gesang einen berührt und mit auf eine Reise nimmt. Den Abschluss bildet der Song Command Z, der ebenfalls ziemlich ruhig ausgefallen. An manchen Stellen zieht das Tempo ein wenig an, welches den melancholischen Touch noch verstärkt.

Das neue Album The Algorithm präsentiert sich in einem zeitgemäßen aber dennoch klassischen FILTER Soundgewand, denn es zeigt uns die alten Tugenden auf und sie wurden in einem superben Klangdesign eingebettet. Endlich nach sieben Jahren wieder ein Album, mit dem sie an ihre alten Erfolge anknüpfen können.

Trackliste
01. The Drowning
02. Up Against The Wall
03. For The Beaten
04. Obliteration
05. Say It Again
06. Face Down
07. Summer Children
08. Threshing Floor
09. Be Careful What You Wish For
10. Burn Out The Sun
11. Command Z

Veröffentlichung: 25.08.2023
Stil: Classic Hard Rock, Rock, Metal, Heavy Metal
Label: Golden Robot Records/The Orchard
Facebook: facebook.com/Filter

Filter: The Algorithm
Airsoftsports

08/23/23 by Gisela
FILTER in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu FILTER:

04/23/09Faun(Interview: Musik)
04/21/13VOLBEAT: In 6 Ländern unangefochten auf Platz 1 der Albumcharts(News: Musik)
10/01/22RROYCE: "Der Anspruch, sich weiterzuentwickeln"(Interview: Musik)
03/04/15THE MIDNIGHT GHOST TRAIN: Cold Was The Ground(Rezension: Musik)
01/28/15KYLE GASS: Die bessere Hälfte von TENACIOUS D veröffentlicht Debütalbum!(News: Musik)
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.