Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

DRAGOL: Rote Leinen

Rote Leinen weben Geschichten

Was 2016 als Soloprojekt mit den Sängern Runa und Vandil begann, entwickelte sich im Laufe der Zeit, sowie durch andere Musikbegeisterte, Freunde und Verwandte zu einer Band. Diese bringt am 16.08.2023 ihr 2. Album mit dem Titel Rote Leinen auf den Markt.

Erst einmal möchte ich kurz die Bandmitglieder erwähnen:

* Runa Wajassier: Gesang, Gitarre, Bhodrán
* Vandil Lindberg: Gesang, Klavier, Davul, Cajon
* Eldor: Cello
* Hoggar Sjöwall: Djembe, Erzähler (Live)
* Dag: Davul, Djembe (Live)
Die meisten Musiker von Dragol kommen aus Münster. Die Band kann man verschiedenen Genre zuordnen. Am ehesten trifft eine Mixtur aus Gothic, nordischem Folk, Dark Folk, Fantasy Folk zu. Aber auch der Begriff "Dunkel Mär" ist sehr passend, denn die meisten Stücke sind nichts anderes als finstere Märchen.

Das Album ist sehr vielschichtig und es dürfte für viele Geschmäcker etwas dabei sein. Sehr finstere, tragende Stücke, aber auch hypnotische Lieder bis hin zu Rocksongs sind hier alle enthalten. Verpackt sind jene in märchenhafter Liedform, gepaart mit realistischen Hintergründen (Soldat: Folgen des Krieges) oder wichtigen Botschaften (Rote Leinen: Rache und Hass). Es darf auch Gesellschafts- bzw Sozialkritik nicht fehlen. Allerdings ist diese so enthalten, dass man schon genauer drauf achten muss und sich von der Musik nicht zu sehr in den Bann schlagen lassen darf.
Mir persönlich ging es beim Hören so, dass ich dachte: "Wow, gehen die Songs lange." (Allerdings fingen die Melodien an, gefolgt von den Gesängen, den Geschichten und man war im positiven Sinne gefangen.)

Zu weit möchte ich nicht ausholen, sonst wird das ein Riesentext, allerdings möchte ich auf ein paar Songs eingehen:

* Unser Land - Mit Klavierklängen beginnt der Eröffnungssong des Albums und das ist der Großteil des Liedes, allerdings sehr passend. Getragen von den Gesängen Runas und Vandils beinahe schon "Erzählungen". Passend zur vergangenen Coronazeit und damit wurde das Ganze richtig eingeläutet. Achtet nicht nur auf Euch selbst und den immer größer werdenden Egoismus. Beschützt diejenigen, welche Unser Land aufbauten, die Senioren, die im Kriege kämpften. Die Alten verdienen viel mehr Aufmerksamkeit. Achtet sie alle mehr! Gedenkt Ihrer! Irgendwann kommen wir alle dahin. Schließlich wollen wir im Alter nicht allein gelassen werden.
* Staub -Das 2. Lied hat eine wichtige Botschaft: Man sucht den Weg, den man gehen muss, kann ihn nicht sehen, nicht finden. Die Welt mag kalt und dunkel sein, aber irgendwo ist ein Licht am Ende des Tunnels!
* Rote Leinen (Trigger Warnung): In dem Lied geht es um Hass und Rache. Egal, was einem im Leben angetan wurde, Selbstjustiz kann nicht die Lösung sein. Ähnlich verhält es sich mit dem Lied Vater, wo ich auch eine "Trigger Warnung" aussprechen möchte. (Könnte für manche verstörend sein, ist aber trotzdem ein starkes Lied)
* Schrei dein Lied: Erinnert an den hohen und kalten Norden. Ein ortansässiger Stamm hat einen zutiefst Kranken. Nein, keine einfache Grippe. Diese Person ist krank im Geist. In dem Lied wird beschrieben, wie sich der Stamm um die befallene Person am Feuer versammelt. Plötzlich beginnt ein kleines Kind eine Seelenmelodie zu singen. Der Rest der Umherstehenden fällt mit ein in den Singsang und alle schreien die Weise laut in die dunkle Nacht hinaus bis der Schwerkranke aus seiner Schlafstatt erwacht, zu schreien beginnt und von Leben gefüllt ist.

Beide Stimmen harmonieren super miteinander. Runa ihr teils weicher Klangteppich und Vandil seine rauere Männerstimme bilden ein wunderbares Konstrukt.

Fazit: Wer versuchen möchte, Dragol in ein Musikgenre einzuordnen, dem wünsche ich hier viel Spaß und viel Erfolg, denn das ist echt schwer. Dieses Album zeigt die Vielseitigkeit der Band. Deshalb bin ich am Ehesten für Gothic Folk/ Dark Folk. Aber das soll jeder selbst entscheiden. Die CD ist sehr vielseitig geworden. Von hypnotisierenden, fesselnden Liedern, wie Sag es!; Stücken mit nordisch angehauchtem, männlichen Kehlgesang, wie Skardag - Tag der Narben ist alles enthalten. Auch Rock fehlt darf nicht fehlen, siehe Nur wenn der Klauen schläft. (Diese zählen klar zu meinen Favoriten, aber das ist Geschmackssache.)
Dieser Silberling ist wunderbar abwechslungsreich. Von melancholisch, nachdenklich bis rockig ist alles vertreten. Die Musik rund um die beiden Sänger zieht einen in den Bann und lässt einen so schnell nicht los.

Ich kann nur jedem empfehlen, hört es euch an. Kauft es oder streamt es oder beides.

Trackliste
1. Unser Land
2. Staub
3. Rote Leinen
4. Skardag - Tag der Narben
5. Der Falschtod und das Mädchen
6. Kurz vor der Sünde
7. Schrei dein Lied
8. Nur wenn der Klauen schläft
9. Vater
10. Sag es!
11. Der Soldat
12. Jeden Tag

Veröffentlichung: 16.08.2023
Stil: Dunkel Mär, Dark Folk, Gothic
Label: Eigenproduktion

Dragol: Rote Leinen

08/17/23 by Lukas
DRAGOL in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Modbrix
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.