Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

RONNIE ROMERO: Raised On Heavy Radio

Im letzten Jahr veröffentlichte Sänger RONNIE ROMERO mit Raised On Radio ein Album, welches eine Hommage an Bands wie QUEEN, RAINBOW, KANSAS oder auch GRAND FUNK RAILROAD war. Die Reise wird in diesem Jahr mit dem Album Raised On Heavy Radio fortgesetzt. Mit Songs von Bands wie z.B. IRON MAIDEN, JUDAS PRIEST, OZZY OSBOURNE und METALLICA hat er die Latte mal wieder sehr hochgelegt, aber ich denke das wird für den Frontmann von der MICHAEL SCHENKER GROUP und RAINBOW kein Problem sein. Testen wir mal die Songs.

Für einen furiosen Start sorgt der DEEP PURPLE Song The Battle Rages On, den in diesem Lied kann Ronnie seine ganze Gesangskunst unter Beweis stellen. Ein Song, der sich deutlich vom Original abhebt. Toller Opener! Mit Metal Daze folgt dann ein ganz spezieller Song der Band MANOWAR, denn der Song ist auch vollkommen anders ausgefallen, was vor allem an den höheren Gesangsparts liegt. Einen sehr modernen Anstrich hat der JUDAS PRIEST Song Turbo Lover bekommen. Bei diesem Lied erhielt Ronnie Romero noch Unterstützung von DESTINIA Gitarrist Nozomu Wakai, der Band wo auch RONNIE ROMERO am Mikro steht. Er steuerte ein unter die Haut gehendes Gitarrensolo bei. Der Song Hallowed Be Thy Name von IRON MAIDEN erhielt auch ein sehr modernes Gewand, obwohl das wohl sehr stark am Gesang liegt. Sei es drum mir gefällt der Song. Einen echten Klassiker aus dem Jahre 1982 hat sich Ronnie mit dem ACCEPT Song Fast As A Shark ausgesucht. Mit seiner Version kommt er der originalen Version sehr nahe, aber ich bin immer noch verblüfft über seine Wandlungsfähigkeit. Beim Lied No More Tears von OZZY OSBOURNE erhielt der Sänger Unterstützung von dem Griechen Gus G. und sie haben eine unter die Haut gehende Coverversion erschaffen.

Mit dem BLACK SABBATH Coversong The Shining kommt ein weiteres Schwergewicht zum Zuge, denn die Originalversion wurde damals 1987 von Sänger Tony Martin aufgenommen. Hilfe bekam er dabei von SAVATAGE und TSO Gitarrist Chris Caffery. Einen speziellen Song hat sich Ronnie mit dem RAINBOW Song A Light In The Black ausgesucht, denn erstens ist er der Sänger der Band und zudem ein großer DIO Fan, denn im zarten Alter von sieben Jahren hörte er ihn zu ersten Mal. Beim Stück Kind Hearted Light bekam er sogar von MASTERPLAN Gitarrist Roland Grapow Hilfe. Einen groovigen Touch und mit gedämpfteren Keyboards klingt der YNGWIE MALMSTEEN Song You Don’t Remember, I’ll Never Forget richtig gut und ich muss sagen, dass mir der Gesang auf diesem Cover wesentlich besser gefällt als der damals von Mark Boals. Der METALLICA Song The Four Horsemen klingt danach auch sehr frisch und weiß auch zu gefallen. Bei dem letzten Song handelt es sich um ein Bonus-Stück, welches auf der Digital-Version vertreten ist und ist die Alternate Solo Version von Turbo Lover.

Die Darbietung der Songs auf Raised On Heavy Radio beeindruckt von Anfang an, denn an manchen Stellen entwickeln sie auch ihre eigene Dynamik. Auch die Songs wurden teilweise sehr eigenständig interpretiert und man spürt wie sehr die ganzen Bands ihn inspiriert haben. Fans des chilenischen Sängers RONNIE ROMERO werden dieses Album genauso lieben wie ich.

Trackliste
01. The Battle Rages On (DEEP PURPLE)
02. Metal Daze (MANOWAR)
03. Turbo Lover (Feat. Nozomu Wakai) (JUDAS PRIEST)
04. Hallowed Be Thy Name (IRON MAIDEN)
05. Fast As A Shark (ACCEPT)
06. No More Tears (Feat. Gus G.) (OZZY OSBOURNE)
07. The Shining (Feat. Chris Caffery) (BLACK SABBATH)
08. A Light In The Black (RAINBOW)
09. Kind Hearted Light (Feat. Roland Grapow) (MASTERPLAN)
10. You Don’t Remember, I’ll Never Forget (YNGWIE MALMSTEEN)
11. The Four Horsemen (METALLICA)
12. Turbo Lover (Alternate Solo Version) (JUDAS PRIEST) Digital Bonus Track

Veröffentlichung: 27.01.2023
Stil: Hard Rock, Rock, Metal, Heavy Metal
Label: Frontiers Records
Facebook: facebook.com/ronnieromero

Ronnie Romero: Raised On Heavy Radio

03/03/23 by Gisela
RONNIE ROMERO in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu RONNIE ROMERO:

04/24/22SINNER: Details zum neuen Album(News: Musik)
09/16/23RONNIE ROMERO: "I always felt that there are too many people around telling you what to do!"(Videointerview: Musik)
07/15/22SINNER: Brotherhood(Rezension: Musik)
05/26/22MICHAEL SCHENKER GROUP: Universal(Rezension: Musik)
04/16/22RONNIE ROMERO: Raised On Radio(Rezension: Musik)
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.