Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

PRINCIPE VALIENTE: Barricades

Es gibt Bands, bei denen freut es mich immer, wenn neues Material ansteht, so wie bei Principe Valiente, die sich dafür auch gerne mal Zeit lassen. Die Schweden sind mir mit ihrem besonderen Sound, ihrer sphärischen Klangwelt, ihrem düsteren, aber immer auch erhabenen Post Punk schon früh ans Herz gewachsen. Im Herbst 2019 durfte ich sie sogar live erleben - zusammen mit Then Comes Silence und The Exploding Boy, was für mich ein echtes Traum-Lineup darstellte. Und als eines der letzten Vor-Pandemie-Konzerte ist es mir natürlich um so mehr im Gedächtnis und im Herzen geblieben.

Ich muss allerdings sagen, dass sich das bis dato letzte Album von Principe Valiente, mit Namen Oceans aus dem Jahr 2017, ein wenig an mir vorbei geschlichen hat, weswegen es für mich subjektiv erst recht eine Ewigkeit her ist, neues Studiomaterial von den Schweden bewusst zu hören. Da ist es um so schöner, dass jetzt mit Barricades ganz frisches Futter ansteht - ein Album, welches in den letzten Tagen ein paar Mal bei mir rauf und runter gelaufen ist.

Und glücklicherweise klingt es ganz nach dem, was man an Principe Valiente liebt. Die frühen Shoegaze-Soundwände sind ja längst nicht mehr vorherrschend, der intensive Klang ist aber geblieben und so sorgt Barricades gleich für ein wohlig-heimeliges Gefühl - man kann sich sogleich wieder in die Musik fallen lassen. Wobei ich gestehen muss, dass meine beiden absoluten Highlights direkt am Anfang abgefeuert werden - der Titelsong Barricades und das anschließende So Much More sind absolute Bretter! Das heißt aber keinesfalls, dass der Rest des Albums in irgendeiner Form von minderer Qualität wäre, im Gegenteil: Das Teil überzeugt durchweg auf hohem Niveau. Lediglich mit The Beating Of Your Heart tue ich mich ein wenig schwer. Die Nummer trifft nicht ganz den Takt meines eigenen Herzens, doch selbst hier verneige ich mich vor der dem Song innewohnenden Emotion.

So präsentieren Principe Valiente mit Barricades einmal mehr ein musikalisches Juwel, an dem man sich einfach erfreuen kann und darf - sinnlich, wärmend und mit hinreißender Tiefe.

Trackliste
01. Barricades
02. So Much More
03. Porcellain
04. I Am You
05. Tears In Differens Colors
06. Where We Can´t Let Go
07. Never Change
08. The Beating Of Your Heart
09. The Impossibles
10. This Buried Love

Veröffentlichung: 18.03.2022
Stil: Postpunk/Darkwave
Label: Metropolis Records
Website: principevaliente.com
Facebook: facebook.com/principevalienteofficial

Principe Valiente: Barricades

03/13/22 by Otti
PRINCIPE VALIENTE in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu PRINCIPE VALIENTE:

10/01/19THE EXPLODING BOY: The importance of Afterglow(Interview: Musik)
03/16/17PRINCIPE VALIENTE: Veröffentlichen erste Single vom kommenden Album(Video: Musik)
03/11/12afmusic: Join The Dark Side, We Have The Music!(Präsentation: Musik)
04/22/13Principe Valiente: Melden sich mit der Single "Take Me With You" zurück!(News: Musik)
05/01/21SJÖBLOM: Neue Single "Tape" erschienen(News: Musik)
American Footballshop de
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.