Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

NILS WANDREY: Become Who I Am

Nils Wandrey ist einer dieser umtriebigen Musiker, die an vielen Projekten mitwirken, produzieren und Musik in ihrer Vielfalt einfach leben. Als Solokünstler ist er bisher zum Beispiel mit einer (unerwiderten) Liebeserklärung an Katy Perry in Erscheinung getreten und verfolgt das ehrgeizige Ziel, jeden Freitag einen neuen Song rauszuhauen. Become Who I Am scheint aber sein erstes, eigenes Album zu sein (man korrigiere mich, wenn ich was übersehen habe) und ist auch für mich der Anlass, mich erstmals intensiver mit dem Künstler zu beschäftigen.

Der Eindruck beim ersten Durchlauf von Become Who I Am ist: Solide bis coole Rockmusik. Meine bessere Hälfte weist mich auf eine gewisse Nähe zu Freddie Mercury und den frühen Queen hin, bezüglich Nils Stimmfarbe und auch der Komposition mancher Songs. Bei Stücken wir Rain und Memories kann ich diesen Eindruck durchaus bestätigen.

Nimmt man dann z.B. All In All klingt das ganze eher wie 90s-Poprock a la Counting Crows, an manchen Stellen des Albums (z.B. I Don´t Wanna Know) kommt gar eine gewisse Pop-Punk-Attitüde durch. Will sagen: Nils Wandrey deckt auf der LP ein breites Spektrum an Rockklängen ab und sorgt somit für Abwechslung, ohne sich zu sehr in Experimenten zu verlieren. "Straight with elegant curves" wäre eine gute Beschreibung.

Subjektiv wird Become Who I Am zur Mitte hin am stärksten, wenn zunächst der griffige Ohrschmeichler Leave It On My Mirror erklingt, um dann vom markanten und eingängigen Gravity abgelöst zu werden. Den absoluten Glanzpunkt hat Wandrey sich aber für das Ende aufgehoben: Did Anyone See Saturday macht einfach Spaß und hat ein erhebliches Hitpotential!

Das Attribut "cool" hatte ich bereits erwähnt, und es bleibt das Beste, um die Mucke von Nils Wandrey zu Etikettieren. Unaufgesetzt, mit viel Elan und ordentlichem Spielwitz führt er durch Become Who I Am. Und auf dieser musikalischen Reise wird es nur selten langweilig; vielmehr wird man um die meiste Zeit bestens unterhalten.

Trackliste
01. Become Who I Am
02. You Can Save The World Another Day
03. Gotta Make It Worth It
04. Rain
05. Keep On Falling
06. Leave It On My Mirror
07. Gravity
08. I Don´t Wanna Know
09. All In All
10. Fly
11. This Time (We Get It Right)
12. Memories
13. Did Anyone See Saturday?

Veröffentlichung: 01.10.2021
Stil: Rock/Alternative
Label: Eigenproduktion
Website: nilswandrey.com
Facebook: facebook.com/NilsWandreyMusic

Nils Wandrey: Become Who I Am
asVerein

30.09.2021 by Otti
NILS WANDREY in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.