Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

News (Literatur)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MARC WEIDE: Der Zauberei-Weltmeister veröffentlicht sein erstes Buch!

Marc Weide: Weltmeister! Kann man davon leben???

Mit Humor und Zauberei hat Marc Weide nicht nur zahlreiche Fans gewonnen, sondern ist auch noch Weltmeister geworden! Mit seinen jungen 29 Jahren hat der Gevelsberger somit alles erreicht, oder fast alles... Na ja, zumindest vieles!
Eine weitere Errungenschaft seiner Karriere ist das Buch Weltmeister! Kann man davon leben???, welches dieser Tage das Licht der Bücherwelt erblickt und gemeinsam mit Co-Autor Axel Beyer verfasst wurde. Erhältlich ist die Lektüre im tredition Verlag.

Website:
www.marc-weide.de

Quelle: Alexander von Spreti - public relations

14.06.2020 by Otti
MARC WEIDE in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu MARC WEIDE:

05.02.2019MARC WEIDE: "Hilfe, ich werde erwachsen!" Tour startet(News: Humor)
Close Up

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.