Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

NELSON: Peace Out

Immer wieder schwappen Band aus jeglichen Kontinenten zu uns rüber, die schon etliche Alben rausgebracht haben, der Durchbruch aber entweder noch auf sich warten lässt oder schon so lange mit einem einzigen Hit zurückliegt, dass man sich ausschließlich daran erinnert und alles andere nicht gewürdigt wird. Letzteres haben wir bei den Zwillingsbrüdern Matthew und Gunnar Nelson, die ihre Band schlicht Nelson nennen und bereits zehn Studioalben, eine Best-Of Platte und verschiedenste Videos auf dem Markt haben. Mit ihrer allererste Platte After The Rain(1990) und dem dazugehörigen Song (Can´t Live Without Your) Love And Affection schafften sie es über Nacht auf die Nummer Eins der amerikanischen Charts. Das sollte aber der erste und letzte große Erfolg der Söhne von Legende Ricky Nelson bleiben, nichts desto Trotz wurden weiterhin rockige Alben unter ihrem eigenen Label "Stone Canyon Records" rausgebracht und jetzt kommt ihr in den Genuss ihres neuen Werkes Peace Out.

Einen fulminanten Auftritt legt das dynamische Duo mit dem Opener Hello Everybody hin, der rockig anmutig und poppig ins Ohr geht. Man merkt ziemlich schnell, dass die Jungs schon lange im Geschäft sind und genau wissen wie man einen anständigen Song kreiert. So laufen die ersten Tracks auf Peace Out alle nach einem bestimmten Schema ab: Wiedererkennbares Intro, eingängige Strophe, neugierig stimmender Pre-Chorus und mitreißender Mitsing-Refrain, dann ein kleines Gitarrensolo, alles von vorne, eine packende Bridge, nochmal ein Solo und ein stimmungsvolles Outro. Alles verpackt im geschmeidigen Poprock-Sound der letzten Jahrzehnte. Invincible kann sofort mitgesungen werden und Let It Ride geht tief ins Herz. Im Gegensatz zum leicht durcheinander wirkenden Opener kommt der Rest des Albums schön in Schwung und macht wirklich Spaß. Wir haben es hier mit leichter und lockerer Kost zu tun, die dem Ohr schmeichelt und in der sich Gesang und Gitarren immer wieder facettenreich abwechseln. Die gut gesetzten Zweitstimmen und Hintergrundchöre vervollständigen das Ganze und schaffen einen tollen Sound der voll und rund klingt, dabei aber nicht überproduziert wirkt.

Die zweite Hälfte von Peace Out wird zwar zunehmend ruhiger und nicht mehr so stark wie die Vorgänger aber das scheint hier ganz gewollt. So wird es stimmungsvoll gelassen mit On The Bright Side und die obligatorische Ballade Bad For You darf natürlich auch nicht fehlen. Ganz im Stil der 90er lugt What´s Not To Love um die Ecke. Cooler Song, der vor Allem durch die frechen Vocals lebt. Aber auch die Rocker Rockstar und Autograph hauen schön atmosphärisch rein. Das große Ende wird dann mit Leave The Light On For Me eingeleitet, der ruhig und entspannt durch die Boxen klingt, dabei aber eine solche Tiefe mit sich bringt, die sich im herrlich hinreißenden Refrain entlädt, der an manchen Stellen fast an einen Gospel erinnert, scheint es hier auch um Gott zu gehen. Aber das ist natürlich Auslegungssache.

Peace Out ist ein nettes und schön arrangiertes Album, das mit Spielfreude und perfekter Instrumentalisierung glänzt. Wir haben es hier mit einer bekömmlichen Lauscherdelikatesse zu tun, die dem Metaller wahrscheinlich zu lasch sein wird, dem Rocker aber so Einiges zum Träumen gibt und einfach positive Stimmung verbreitet. Gute Laune und Unterhaltung findet man auf der neuen Platte der Nelson-Brothers ununterbrochen ohne dabei langweilig zu wirken. Schönes Teil!

Anspieltipps:
Hello Everybody
Let It Ride
What´s Not To Love

Tracklist
01. Hello Everybody
02. Back In The Day
03. Invincible
04. Let It Ride
05. I Wanna Stay Home
06. On The Bright Side
07. Rockstar
08. Autograph
09. What´s Not To Love
10. You And Me
11. Bad For You
12. Leave The Light On For Me

Veröffentlichung:15.05.2015
Stil: Rock
Label: Stone Canyon Records
Website: www.matthewandgunnarnelson.com
Facebook: www.facebook.com/matthewandgunnarnelson

Cover

Supremacy 1914

14.05.2015 by HerInfernalMajesty

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu NELSON:

18.05.2010Battlefield: Bad Company 2: Erweiterung um Koop-Mdus(Pressemeldung: Spiele)
03.04.2020STREAM 4 WATER: 38-Stunden-Streamfestival zugunsten von Viva Con Agua(Präsentation: Veranstaltungen)
16.01.2020REAL LIFE: "I proved them wrong"(Interview: Musik)
25.04.2012dAVOS: Wie eine Familie(Interview: Musik)
18.12.2011Various Artists: Wild @ Heart - The Return Of Metal Ballads(Rezension: Musik)
Manga-Mafia

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.