Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Interview (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

LANCER: Das hässlichste Artwork aller Zeiten

Der Second Storm hat eingeschlagen wie eine Bombe und die schwedische Powermetalband Lancer kann vollkommen zufrieden mit ihrem zweiten Album sein. Allerdings gab es da noch ein paar Fragen, die mir im Kopf herumschwirrten und so hab ich Sänger Isak einfach mal ein bisschen ausgequetscht. Schade schade, dass es nur ein E-Mail- Interview war denn ich glaube bei macnhen Sachen hätte ich noch ein bisschen nachgebohrt. Aber lest selbst überverrückt Nachbarn, Ballettunterricht und dem einzigartigen Straußmaskottchen!

Nadine:
So, dann stell dich und deine Band doch einfach mal vor!

Isak:
Also ich bin Isak von Lancer und wir sind eine Melodic Metalband aus Schweden. Wir haben gerade unser zweites Album Second Storm veröffentlicht und die bisherigen Reaktionen waren alle super! Wenn ihr Bands wie Gamma Ray, Helloween und Iron Maiden mögt, dann solltet ihr mal bei uns reinhören!

Nadine:
Wo bist du denn gerade und wie geht es dir heute?

Isak:
Mir geht es gut, danke. Im Moment mache ich gerade eine Kaffeepause auf der Arbeit. Ich arbeite als Gesangslehrer in einer musikalischen Hochschule deswegen muss ich auch gleich weiter um mit meinen Schülern zu singen.

Nadine:
Wie lange spielt ihr als Band jetzt zusammen und wie habt ihr euch zusammengefunden?

Isak:
Wir spielen jetzt als Band seit fünf Jahren zusammen und wir haben uns alle kennengelernt als wir auf der Musikakademie in Arvika studierten. Erst haben wir als Coverband angefangen, haben Songs von und Freedom Call gespielt. Nach einer Weile haben wir uns dann entschieden eigenes Material zu schreiben, was uns zu der EP Purple Sky gebracht hat, die uns später zu unserem ersten Label führte. Mit unserem neuen Album Second Storm haben wir jetzt einen Vertrag mit dem bekannten swedischen Label "Despotz Records".

Nadine:
Wir du schon selbst sagst habt ihr ja gerade euer zweites Album rausgbracht. Bist du mit dem Feedback zufrieden?

Isak:
Ich bin überglücklich darüber, wie das Album ankommt denn ich liebe diese Produktion. Ich bin auch stolz auf meine eigene Performance und wie Lancer seinen eigenen aber dennoch traditionellen Sound gefunden hat.

Nadine:
Was genau bedeutet der Name des Albums, der zu deutsch "Zweiter Sturm" bedeutet?

Isak:
Beim letzten Song unseres Debüts singe ich über die Ankunft des zweiten Sturms und jetzt ist er hier! Der Name selbst bedeutet zum einen wirklich "Zweiter Sturm" oder "Ansturm" aber zum Beispiel im Song Aton singe ich über eine Sonneneruption, die eine ägyptische Zivilisation innerhalb von Sekunden auslöschen könnte, wenn sie nicht weiter an Aton glauben. Ägyptische Mythologie kann man ganz leicht in coole Metaltexte verwandeln.

Nadine:
Auf dem Albumcover ist ein mechanischer Vogel zu sehen, der über den ganzen Platz schreit. Was hat das zu bedeuten?

Isak:
Der Vogel ist unser Maskottchen. Jede Band die uns inspiriert hat ein Maskottchen, also haben wir uns auch eins zugelegt. Wir wollten es aber anders, merkwürdiger machen denn alle anderen Bands packen Totenköpfe, Dämonen, Krieger, Drachen und solche Sachen auf ihre Alben. Deswegen haben wir uns für den Strauß entschieden, eine coole aber seltsame Kreatur. Das ist wie ein kleines Gimmick und ich bekomme immer wieder Fragen dazu gestellt. Manche lieben es, manche hassen es. Die Leute sprechen und diskutieren gerne über Frontcover und das ist in jedem Falle gut. Ich glaube, wir waren mal auf einer Liste mit den hässlichsten Artworks aller Zeiten als wir unser erstes Album herausgebracht haben und das ist absolut fantastisch. Jeder, der das hier liest wird unser Album googeln, nur um zu sehen, wie es aussieht (Anmerkung d. Red.: Inklusive mir). Auf dem neuen Album nimmt der Vogel eine Roboterform an. Im Song Steelbreaker singe ich über eine bösartige Kreatur, ein roboterhaftes Monstrum, da haben wir uns einen Roboter-Strauß ausgedacht. Was Dimitar Nikolav da allerdings kreiert hat geht weit über unsere wildesten Vorstellungen hinaus.

Nadine:
Erzähl mal ein bisschen über die Produktion des Albums, gibt es da vielleicht eine witzige Geschichte zu?

Isak:
Haha, tatsächlich gibt es da Etwas. Wir haben ein paar der Chöre in meinem Apartment aufgenommen. Im Song Behind The Walls haben wir immer und immer wieder "Wildfire is spreading the curse" (dt.: Lauffeuer verbreiten den Fluch) und "Save us" (dt.: Rettet uns) gesungen. Irgendwann stand dann ein Feuerwehrwagen vor dem Apartment, wahrscheinlich hat ein verrückter Nachbar die Feuerwehr gerufen um uns vor dem Lauffeuer zu retten. Großartig.

Nadine:
Hast du denn auch einen Lieblingssong auf dem neuen Album oder einen, der live besonders gut abgeht?

Isak:
Behin The Walls macht live superviel Spaß und mein persönlicher Lieblingssong ist Aton.

Nadine:
Es gibt so viele skandinavische Metal- und Rockbands. Wie sticht Lancer aus dem ganzen Pool heraus?

Isak:
Unsere Musik wird größtenteils von der deutschen Power-Metalszene inspiriert. Heutzutage sieht man in Schweden nicht mehr allzu viele Bands, die diesen Weg gehen und das macht uns einzigartig. Und ich glaube wir sind die einzige schwedische Band mit einem Strauß als Maskottchen.

Nadine:
Woher bekommt ihr denn generell eure Inspiration? Und wie schreibt ihr eure Songs?

Isak:
Ich persönlich lasse mich von allem inspirieren was ich sehe oder höre.Das kann der Titel eines Buchs sein oder ein Charakter in einem Film. Ein Soundtrack oder ein cooler Riff in einem Lied. Ich mag es Geschichten zu erzählen, meine Lieblingsbands sind Iron Maiden, Gamma Ray, Helloween, Dio und Judas Priest. Die meisten Songs schreibe ich alleine zuhause. Das ist meine Arbeitsweise und wenn ein Track fertig ist dann zeig ich ihn der Band und dann geht der Daumen rauf oder runter. Fredrik ist auch einer unserer Haupt-Songwriter, er schickt mir seine Songs zu und ich füge dann die Vocals ein. Wir haben immer eine gewisse Vorstellung des Sounds in unseren Köpfen wenn wir mit dem Proben anfangen. Wenn jemand eine Idee hat dann wollen alle genau das Selbe fühlen, so spielen wir alle gemeinsam und lassen uns einsinken.

Nadine:
Wie sehen denn eure Pläne für die Zukunft aus? Vielleicht eine Tour? Und wie stehen die Chancen, dass ihr auch mal nach Deutschland kommt?

Isak:
Wir haben noch ein paar coole Dinge auf dem Plan aber es ist noch nichts offiziell. Und wir hoffen natürlich, dass wir so schnell wie möglich mal nach Deutschland kommen können. Unsere Musik wurde in Deutschland erfunden deswegen möchte wir in euere Land kommen um dort unsere Songs zu spielen.

Nadine:
Gibt es denn bestimmte Orte an denen ihr unbedingt mal spielen möchtet? Oder mit einer bestimmten Band zusammen?

Isak:
Für mich gibt es drei Orte an denen ich mit Lancer spielen möchte, das ist Südamerika, Japan und Hamburg. Es gibt eine Menge großartige Bands, mit denen ich mal auf der Bühne stehen möchte. Hammerfall wäre grandios, die sind ja auch Schweden.

Nadine:
Wie sehen denn deine Pläne für den heutigen Abend aus? Genießt du das Rockstar-Leben oder eher Zeit mit Familie und Freunden?

Isak:
Haha, heute Abend gehe ich zum Ballettunterricht, das ist schon ziemlich metal.

Nadine:
Dann bedanke ich mich ganz herzlich bei dir und wünsche euch noch ganz viel Erfolg für die Zukunft!

Isak:
Ich habe zu danken! Passt auf euch auf und vergesst nicht Lancer auf Facebook, Twitter und Instagram zu folgen!

Rezension zu Second Storm
Website: www.lancermetal.com
Facebook: www.facebook.com/lancermetal

Cover

PPVMEDIEN

Art des Interviews: Email
12.05.2015 by HerInfernalMajesty

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu LANCER:

14.04.2015LANCER: Second Storm(Rezension: Musik)

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.