Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Tanzwut: Eselsmesse

Sommerzeit ist Mittelaltermarkt-Zeit - Das weiß wohl kaum einer besser als Teufel, der sich getrost als einen der Urväter der modernen Mittelalter-Szene bezeichnen darf. Immerhin gehört er zu denjenigen, die bereits in der DDR ihr Unwesen als Spielmänner trieben und seinerzeit den Grundstein für eine Subkultur legten, welche heute Menschen aller Generationen und Gesellschaftsschichten begeistert. So wundert es auch nicht, dass der Teufel mit seiner Tanzwut-Truppe neben den verstärkten Elektro-Rock-Scheiben zunehmend akustische, quasi klassisch-mittelalterliche Alben veröffentlicht, welche ohne modernes Brimborium auskommen. War das letzte "unverstärkte" Werk Morus Et Diabolus bereits ein Schmankerl, laden die Herren uns nun zur herrlichen Eselsmesse.

Bei der Eselsmesse handelte es sich um eine mittelalterliche Feierlichkeit, bei der kirchliche Rituale auf die Schippe genommen wurden und sich die Menschen mit Tierkostümen verkleideten, um den ansonsten strengen, religiösen Ritualen in einer fröhlichen Narretei für eine Weile zu entfliehen. Besagte Festivität haben Tanzwut nun vertont, inklusive packender Melodien und der leicht erotischen Textinhalte, welche für damalige Verhältnisse wohl schon als obszön gelten dürfen. Ob es sich bei den 12 Tracks (+Intro) nun komplett um überlieferte Stücke handelt, oder wieviel Tanzwut selbst interpretiert und geschrieben haben, kann ich an dieser Stelle nicht sagen - Fakt ist aber, dass dem Teufel und seinen Gefährten ein weiteres, wahrhaft wildes Narrenspiel gelungen ist. Mit ausgekochter Brillianz und viel Spielfreude ausgestattet, ist Eselsmesse mal ein Mittelalter-Album, welches nicht zum x-ten mal dieselben ewig aufgekochten Stücke präsentiert, sondern als Konzeptwerk einen eher unbekannten Aspekt des "damaligen" Lebens zum Leben erweckt.

Gastmusiker und ungewöhnliche Instrumente runden das Spiel ab. Tanzwut unterstreichen einmal mehr ihren Anspruch, den Thron der Spielmannskunst inne zu haben. Zugegeben, die Konkurrenz ist stark, aber die Eselsmesse ist stärker. Hier sind wahre Meister am Werk!

Trackliste
01. Intro
02. Asinum Chorum
03. Der Eselskönig
04. Saturnalia
05. Lux Hodie
06. Rhoslese
07. Unsere Nacht
08. Siria
09. Gregis Pastor Tityrus
10. Par Deus
11. Orientis Partibus
12. Briesel Occultum
13. Zieh Mit Mir

Veröffentlichung: 06.06.2014
Stil: Mittelalter Rock
Label: AFM Records
Website: www.tanzwut.com
Facebook: www.facebook.com/TANZWUTOfficial

Cover
JoyBräu - Proteinbier

10.06.2014 by Otti
Tanzwut in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Tanzwut:

30.07.2020WAVE-GOTIK-TREFFEN 2021: Update - Zehn weitere Bandbestätigungen(News: Veranstaltungen)
29.10.2009Zita Rock & Folk Festival 2010: Das Line-Up nimmt Gestalt an(News: Veranstaltungen)
20.05.2022WAVE-GOTIK-TREFFEN 2022: Update - Weitere zwölf Bands wurden bestätigt(News: Veranstaltungen)
07.01.2019TANZWUT: Neues Album im Sommer(News: Musik)
21.12.2005Tanzwut: Neue CD im April(News: Musik)
ADCELL

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.