Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Literatur)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Terry Pratchett: Die volle Wahrheit

Da ich in letzter Zeit mal wieder richtig Freude am Lesen gefunden habe durchsuche ich meien Büchersammlung ständig nach Büchern die ich noch nicht gelesen habe oder die es sich lohnen würde mal wieder zu lesen. Dabei ist mir ein Buch von Terry Pratchett in die Hände gefallen, noch verschweißt und nur darauf wartend von mir verschlungen zu werden. Als alter Terry Pratchett-Fan führte natürlich kein Weg daran vorbei.

Der junge William de Worde lebt in Ankh-Morpork und verdient sein Geld als Schreiber. Eigentlich hätte er das gar nicht nötig, als Sohn aus reichem Hause könnte er ohne weiteres in die Fußstapfen seiner Familie treten. Doch er hat sich anders entschieden, geht seinen Weg, will sein eigenes Geld verdienen, Hauptsächlich durch das Schreiben von Nachrichtenbriefen an wohlhabende Bürger außerhalb der Stadt, die Interesse an den Geschehnissen in Ankh-Morpork zeigen. Durch einen "Unfall" lernt er den Zwerg Gutenhügel und seine Freunde kennen, die die erste Druckerresse in Ankh-Morpork gebaut haben. Schnell entwickeln sich die Ereignisse und William findet sich als Herausgeber der ersten Zeitung der Stadt wieder: Die Ankh-Morpork-Times.
Doch das Leben eines Journalisten in der Hauptstadt ist hart. Schnell schießt die Konkurrenz aus dem Boden, Widerstand einiger Interessengruppen der Stadt hebt sich gegen die neue Presse, und William wird in einen Verschwörungsskandal verwickelt dessen Ausmaß er sich niemals erträumen ließe...
Der junge Mann jedoch bleibt hartnäckig, stellt sich allen Gefahren, denn die Öffentlichkeit hat ein Recht darauf "Die volle Wahrheit" zu erfahren.

Pratchetts unvergleichlicher Humor und Schreibstil machen dieses Buch wie fast jedes seiner anderen schonmal lesenswert. Eingesessene Scheibenwelt-Fans finden alte bekannte Charaktere wieder, aber auch jemand der noch nie einen Roman von Pratchett gelesen hat dürfte es leicht haben sich in die Geschichte zu vertiefen. Pratchett schafft es in diesem Buch eine Persiflage auf den modernen Journalismus mit einem Polit-Krimie zu vermischen.
Wie so oft bei Pratchetts Romanen fiel es mir in den letzten Tagen schwer das Buch zur Seite zu legen. Teilweise bis spät in die Nacht lag ich da und musste den aberwitzigen Verwicklungen der Geschichte folgen, oft nur unterbrochen durch mein herzliches Lachen... Und ich muss sagen es ist nicht gerade nett von einem Buch einen zum lachen zu bringen wenn man gerade einen Happen Cornflakes im Mund hat.
Es gab auch schon Bücher aus der Scheibenwelt-Reihe die ich eher langweilig fand. Dieses gehört definitiv nicht dazu.




Terry Pratchett - Die volle Wahrheit

Bei buch24.de direkt bestellen.


30.11.2005 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Terry Pratchett:

14.07.2006Various Artists: Neil Gaiman - Where´s Neil when you need him?(Rezension: Musik)
07.12.2011Terry Pratchett: Eine Insel(Rezension: Literatur)
12.01.2011Terry Pratchett: Der Club der unsichtbaren Gelehrten(Rezension: Literatur)
30.11.2005Terry Pratchett: Wachen! Wachen!(Rezension: Literatur)
20.11.2013Terry Pratchett: Vollsthändiger und unentbehrlicher Stadtführer von gesammt Ankh-Morpork(Rezension: Literatur)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.