Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Hinterhof: Hagge Schnigge!

Das Mittelalter ist eine Zeit, in der die meisten von uns sicherlich nicht hätten leben wollen. Dennoch gibt es eine fortschreitende Romantisierung des Selbigen, welche mit gar seltsamen Sitten einher geht. Heuer sind zahllose Leut´, Männlein wie Weiblein und auch die lieben Kinder, vom sogenannten "dunklen Zeitalter" fasziniert. Sie treiben sich auf sogenannten Mittelaltermärkten herum, trinken dort Honigwein und Bier, feilschen mit den Krämern um allerlei Tand und lauschen derweil den Klängen, welche Barden und Musikanten zum Besten geben. Einige dieser Spielleute haben es bereits zu beträchtlichem Ruhme gebracht, andere buhlen noch um die Gunst des Pöbels.

Mir unbekannt waren indes die Spielmänner mit dem gar ungewöhnlichen Namen Hinterhof. Zwar scheinen auch sie über diverse Märkte zu tingeln und dort mit Drehleier, Sackpfeife und diversen anderen Werkzeugen ihre Klänge darzubieten, wohl aber wird das an Orten geschehen sein, an denen ich darselbst nicht zugegen war. Zum Glück hat jedoch ein findiger Alchemist einst Silberscheiben erschaffen, auf denen man Musik und Töne derart eingravieren kann, dass es auch in der Ferne möglich ist, jene dem eigenen Gehör zuzuführen.

Oder mal auf den Punkt gebracht: Es gibt da eine (mir bis dato) unbekannte Mittelaltermarktband, welche in die Fußstapfen bekannter Forbilder wie Corvus Corax, Saltatio Mortis oder Die Streuner tritt und nun beim Label TrollZorn ihre erste CD namens Hagge Schnigge! veröffentlicht hat.

Dass man von einer solchen Band nicht viel "neues" erwarten darf, ist dem Genre geschuldet. Auf besagten Märkten erwartet das Publikum altbekannte Melodien, welche von den Pionieren der "modernen Mittelaltermusik" oft aus alten Archiven ausgegraben wurden und mal mit originalen, mal mit selbstgeschriebenen Texten ergänzt wurden. So wundert es nicht, dass auf Hagge Schnigge! viele Stücke enthalten sind, die man in ähnlicher Form auch von vergleichbaren Bands kennt, so zum Beispiel Männer mit Bärten, das Pestlied oder Des Lebens Sinn. Andere Titel scheinen allerdings durchaus selbstentwickelt zu sein, oder aber sind mir (als sehr regelmäßigem Mittelaltermarktbesucher) noch nicht unter gekommen. So oder so schaffen es Hinterhof hiermit, mir auch Neuland aufzuzeigen.

Was man den Recken zudem positiv anrechnen muss: Ihre Interpretation (auch der "bekannten" Werke) klingt durchweg gut und erfrischend, die Produktion ist sauber und auch sonst gibt es keine Kritikpunkte, wenn man die genrebedingten Limitierungen beiseite lässt. Hagge Schnigge! ist ein wirklich toll gemachtes Album, welches genau jene Stimmung vermittelt, welche viele Mittelalterromantiker so lieben. Wer also voller Wehmut auf den Frühling und die dann erst wieder vollkommen beginnende Mittelaltermarkt-Saison wartet, kann sich mit der Musik von Hinterhof die Wartezeit versüßen und ein wenig Marktflair ins heimische Wohnzimmer holen.

Trackliste
01. Hagge Schnigge!
02. Portugal Spanien
03. Das Breite Maul
04. Es Ist Manchmal Nicht Schlecht Schnell Zu Sein
05. Tanz (Firlefanz)
06. Männer Mit Bärten
07. Harr Humm (Schenk Voll Ein)
08. Pestlied
09. König Von Thule
10. Tanz (Bäuerlein Mit Den Flöhen Am Sack)
11. Des Lebens Sinn
12. Vedder Michel
13. Nacht Der Barden

Veröffentlichung: 06.12.2013
Stil: Mittelalter/Marktmusik
Label: TrollZorn
Website (Label): www.trollzorn.de

Cover

12/02/13 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Hinterhof:

03/18/23CASINO BLACKOUT: "Die Schönheit des Unperfekten"(Interview: Musik)
SchwertShop
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.