Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

MessengeR: Starwolf - Pt.I: The MessengeRs

Was heute aus dem Hause "Massacre Records" kommt, geht wirklich buchstäblich durch die Decke: Die True-Metal Konstellation MessengeR dürften dem ein oder anderen Metalhead in der Szene schon bekannt sein, da ihr letztes Album See You In Hell schon ein ziemlicher Knaller war. Nun kehren die Jungs aus dem Saarland mit einem ganz besonderen Leckerbissen zurück. Aber zuerst ein paar sehr wissenswerte Details dazu. Autor Victor L. Pax hat sich die Ehre gegeben und einen Science-Fiction-Roman auf die Band gemünzt, in der sie selbst die Hauptpersonen sind. Der nennt sich "Sternenwolf - Die Boten". Passend dazu hat das Quintett nun ihr drittes Studioalbum produziert, das den Namen Starwolf - Pt.I: The MessengeRs trägt und komplett das Thema der Weltraumpiraten aufgreift. Auch das CD-Cover, das liebevoll im fantastischen Comicstil von Illustratorin Wiebke Scholz gestaltet wurde, verspricht eine ganze Menge und der Sound dazu setzt dem Ganzen die Krone auf.

Ein Roman will in allen Kleinigkeiten erzählt werden und so gibt es mal eben dreizehn Songs voller Spielgewalt auf die Ohren. Über eine Stunde rockt sich der, im wahrsten Sinne des Wortes, Longplayer durch die Story und hat nur wenig Schwächen. Schon der Opener Raiders Of The Galaxy haut ordentlich rein und lässt das Haupthaar kreisen und bangt das Gehirn förmlich weg. Episch und mit einer Spielfreude der Extraklasse gibt es den perfekten Einstieg in das Album. Generell kann man sagen, dass MessengeR ihrem Sound treu bleiben, kommen aber mit technisch ausgereifterem Klang wieder zurück auf die Bildfläche, was sich durchweg durch die Platte zieht. Und da jeder Song sich an der fünf-Minuten-Grenze bewegt und diese auch übersteigt, gibt es in jedem einzelnen Lied jede Menge zu bestaunen. Treibend und mit einem super Tempo gehen die Tracks Hand in Hand und verkörpern wahrlich die Freibeuter des Weltalls.

Doch auch namenhafte Unterstützung gibt es auf Starwolf - Pt.I: The MessengeRs zu hören. So lässt bei Salvation Primal Fear-Frontman Ralf Scheepers sein Organ erklingen und gibt diesem Track den letzten Schliff. Hier haben wir einen wirklich wunderschön krachigen Refrain, der sofort ins Ohr geht und hymnenartig noch lange im Gedächtnis bleiben wird. Aber auch das Running Wild- Cover Port Royal reiht sich fröhlich in den Reigen ein und hat noch einen Gastauftritt von Preacher im Gepäck, der ja selbst schon in der Vergangenheit bei den Saarländern in die Saiten gehauen hat. Als dritten Support gibt dann noch Jutta Weinhold den weiblichen Touch auf dem Album. Blackbone Song wird aber dadurch nicht als weichlich abgestempelt sondern gibt eine weitere geile Facette der Band an. Aber natürlich kommen auch die Songs, die "nur" von der eigentlichen Formation geschmettert werden ziemlich genial daher. So auch Pirates Of Space, der durch eingängige Vocals ziemlich schnell mitsingbar wird und nicht zuletzt wenigstens das laute "PIRATES OF SPACE" mitgegrölt werden darf.

Ich weiß gar nicht, wo ich noch anfangen soll. Starwolf - Pt.I: The MessengeRs hat so viele Höhepunkte, schwächelt zwar etwas zum Ende hin aber das machen dann Kracher-Nummern wie Chosen One oder Starwolf absolut wett. Auch die Nummer The Path Of Science ist eine klasse Metalhymne, die gefeiert und bestaunt werden darf um die Platte dann mit dem epische-balladesken Born To Face The Wind ausklingen zu lassen. Na wenn da nicht direkt die Repeat-Taste für das ganze Album gedrückt wird...

Ich mach das Fazit kurz, weil eigentlich schon alles gesagt wurde: MessengeR haben sich mit Starwolf - Pt.I: The MessengeRs einfach absolut selbst übertroffen. Gewaltig, voller technischer Feinheiten und einer offenen Spielfreude sollte dieses Album in keiner metallischen sammlung fehlen!

Anspieltipps:
Raiders Of The Galaxy
Salvation
Starwolf

Tracklist
01. Raiders Of Galaxy
02. The Spectre
03. Salvation
04. Pirates Of Space
05. Port Royal
06. Chosen One
07. Earth, Water And Power
08. Reign Of The Righteous
09. Thousand Suns Of Eternity
10. Starwolf
11. Blackbone Song
12. The Path Of Science
13. Born To Face The Wind

Veröffentlichung: 06.09.2013
Stil: True Metal / Power Metal
Label: Massacre Records
Website: www.messengerband.de
Facebook: www.facebook.com/messengerband
MySpace: https://myspace.com/messengermetal

Cover

affengeilebilder24

09.09.2013 by HerInfernalMajesty

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu MessengeR:

28.04.2013SONNE ADAM: Europa-Tour bestätigt!(News: Musik)
19.09.2010Heathen Foray: Trailer zum neuen Album(Video: Musik)
01.09.2011MessengeR: See You In Hell(Rezension: Musik)
18.09.2013MessengeR: Wir sehn uns in Port Royal!(Interview: Musik)
28.09.2010Heathen Foray: Armored Bards(Rezension: Musik)
SpaceTrek: The New Empire

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.