Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Interview (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Circle Of Silence: Von stampfenden Riffs und Fragezeichen im Gesicht

Brachial, groovy und krachig haben Circle Of Silence gerade ihr viertes Album The Rise Of Resistance auf den Markt gebracht und passend dazu hat es sich Basser Björn Boehm (was eine schöne Alliteration) auf seinem Balkon gemütlich gemacht um mir eine paar Fragen zu beantworten. Hier also das Interview über Titel, Inspiration und den nächsten Schritten in eine erfolgreiche Zukunft.

Nadine:
Hallöchen, wer darf mir denn meine Fragen beantworten und wie geht's dir heute so?

Björn:
Hallo Nadine, meine Name ist Björn und ich bin der Basser von
Circle Of Silence, Derzeit geht es mir prima. Ich sitze bei über 30 Grad auf dem Balkon und beantworte deine Fragen, was gibt es Besseres?

Nadine:
Ihr habt vor Kurzem euer viertes Album The Rise Of Resistance rausgebracht. Wie fühlt sich das an und seid ihr mit den Resonanzen zufrieden? Wart ihr aufgeregt vor dem Release oder ist man das als langjährig etablierte Band schon gar nicht mehr?

Björn:
Ein Album-Release ist immer eine aufregende Sache. Das war ja erst unser zweites richtig offizielles Release. Die beiden Alben davor haben ja eher Demo-Status und sind auch im Eigenvertrieb unter die Leute gebracht worden. Die Resonanz zu The Rise Of Resistance ist bisher sehr positiv. Fans und Presse haben das Album sehr gut bewertet und aufgenommen.

Nadine:
Gibt es eine besondere Geschichte zu dem Album oder habt ihr einfach wieder angefangen Songs zu schreiben und sie auf eine Scheibe zu packen?

Björn:
Die Pause zwischen der Aufnahme von The Blackened Halo und dem Songwriting zu The Rise Of Resistance war nicht so lange, man kann fast sagen wir haben einfach weiter Songs geschrieben. Die erste Zeit natürlich nicht mit der letzten Konsequenz, aber komplett eingestellt wurde es nie. Nach den Aufnahmen zu The Rise Of Resistance haben wir jetzt allerdings eine komplette Pause vom Songwriting genommen um ein bisschen die kreativen Akkus wieder aufzuladen.

Nadine:
Wie kommt es zu dem Namen des Albums?

Björn:
Wir wollten einen Album-Titel der kraftvoll und gleichzeitig episch klingt. Zudem musste es auch zum Vorgänger The Blackened Halo passen. Ich denke es ist immer wichtig das Gesamtpaket eines Albums zu betrachten, bestehend aus Songs, Album-Titel und Artwork. Wenn ich eine CD einlege die den Titel The Rise Of Resistance trägt habe ich doch gleich schon mehr Lust auf die Musik, als bei einer CD mit einem nichtssagenden Titel.

Nadine:
Ihr selber heißt ja Circle Of Silence verkörpert aber eigentlich seit Jahren genau das Gegenteil mit eurem Sound. Was steckt hinter dem Namen?

Björn:
Hinter dem Namen steckt eigentlich kein besonderer oder tiefgründiger Gedanke. Als wir noch in der Schule waren habe ich einfach ein paar coole Bandnamen auf eine Liste geschrieben. Das es im Endeffekt Circle Of Silence geworden ist, lag einfach daran das wir den Namen damals am besten fanden. Heute finde ich den Namen immer noch cool und interessant, da er vielen ein Fragezeichen aufs Gesicht zaubert ;-)

Nadine:
Gibt es zu einem der neuen Songs eine besondere Anekdote und habt ihr einen Lieblingssong auf der neuen Platte? Ich weiß, alle Songs sind immer die Babys einer Band aber vielleicht gibt es ja einen ganz besonderen Leckerbissen für euch?

Björn:
Jeder Song ist in seiner Entstehung natürlich anders. Es gibt Songs die schreiben sich sehr schnell wie z.B. Slave To The Greed Machine. Dann gibt es noch Songs die benötigten gefühlte hundert Versionen um fertig zu werden. Eyes Of Anarchy ist hierbei ein gutes Beispiel. Eine kleine Anekdote gibt es vielleicht zu Nothing Shall Remain zu erzählen.
Bis kurz vor Ende der Songwriting Phase hatten wir zu dem Song lediglich den stampfenden Haupt-Riff. Wir waren uns auch ziemlich sicher, das wir an dem Song nichts mehr machen werden. Als wir dann per Zufall den Songschnipsel wieder gehört haben, haben wir uns gedacht "Was soll's, lass uns mal ausprobieren was da noch geht". Nach den ersten Konzerten muss ich sagen, das war eine goldrichtige Entscheidung. Nothing Shall Remain ist ein echter Live-Kracher geworden.

Nadine:
Woher nehmt ihr eure Inspiration? Gibt es eine spezielle Muse für euch oder setzt ihr euch einfach in den Proberaum und schreibt was das Zeug hält?

Björn:
Inspiration kann von überall kommen. Ein Song den man schon lange nicht gehört hat, ein Buch oder sogar die Nachrichten. Wir schreiben aber keine Songs im Proberaum. Im Proberaum werden Songs auf ihre Bandtauglichkeit hin überprüft und Details verbessert. Das Schreiben eines Songs findet daheim statt.

Nadine:
Euer Sound wird sehr geprägt von den amerikanischen Metalbands. Sind euch die deutschen Combos zu lasch oder habt ihr gewisse Helden in der amerikanischen Szene? Und was sind eure Lieblingsbands?

Björn:
Das wir eher in die härtere Ecke schlagen liegt wohl an unserem privaten Musikgeschmack. Innerhalb der Band sind die Musikvorlieben doch ziemlich weit gestreut. Wir haben in der Band Fans von Melodic Metal, Thrash, Power, Death und Metal bzw. Hardcore. Ich denke dieser breit gefächerte Musikgeschmack hat erheblichen Anteil an dem Sound von Circle Of Silence. Bis auf wenige Ausnahmen würde ich deutsche Power Metal Bands auch eher in den Bereich Melodic Metal zuordnen. Oft wird diese Genre ja auch European Power Metal genannt. Allerdings hat das keineswegs etwas mit der Qualität der Bands zu tun. Typische Power Metal Bands sind für uns Iced Earth oder Brainstorm.

Nadine:
Dieses Jahr seid ihr (laut Homepage) nur auf dem "Sunstorm Open Air" vertreten. Wird es dieses Jahr noch weitere Gigs geben oder sogar eine ganze Tour?

Björn:
Wir werden dieses Jahr neben dem "Sunstorm" noch auf dem "Blast Of Eternity" und dem "Static Noise Festival" zu sehen sein. Zusätzlich kommen noch ein paar Club-Shows hinzu. Eine Tour wird es dieses Jahr definitiv nicht geben.

Nadine:
Wie sieht es überhaupt 2013/2014 aus? Gibt es da schon Pläne für euch? Und lässt sich die Band gut mit dem Privatleben vereinbaren?

Björn:
Wir sind derzeit auf der Suche nach einem Booking-Partner, denn Direktbewerbungen bei Festivals und Veranstaltern haben in der Regel wenig Aussichten auf Erfolg. Wir hoffen in diesem Bereich auch bald Positives vermelden zu können, einige Gespräche sind schon sehr weit. Durch die Zusammenarbeit mit einem Booker erhoffen wir uns natürlich gerade auf Festivals noch öfters vertreten zu sein als das bisher der Fall war. Eine komplette Tour wird wahrscheinlich eher schwierig zu realisieren sein, auf Grund von den regulären Berufen denen wir alle nachgehen. Eine Band in dem Metal-Sektor und dem Status den Circle Of Silence haben, kann einfach nicht von der Musik leben. Wir werden aber unser Möglichstes versuchen, am besten ihr haltet Ausschau auf den Festival-Flyern nach uns ;-)

Nadine:
Dann bedanke ich mich wirklich sehr für das Interview und wünsche euch noch einen schönen Tag und natürlich viel Erfolg für die Zukunft!

Björn:
Wir haben zu danken. ;-)

Website: www.circle-of-silence.de/
Facebook: www.facebook.com/circleofsilence
Myspace: https://myspace.com/circleofsilence

Art des Interviews: Email
07/24/13 by HerInfernalMajesty

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Circle Of Silence:

04/29/11Circle Of Silence: The Blackened Halo(Rezension: Musik)
07/15/13Circle Of Silence: The Rise Of Resistance(Rezension: Musik)
02/04/12Dong Open Air 2012: Erste Bandbestätigungen(News: Veranstaltungen)
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.