Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

News (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

ARRESTED DENIAL: Auf Balkantour!

Die Hamburger Punkrocker ARRESTED DENIAL fahren auf Tour durch Ex-Jugoslawien. Mit ihrer neuen Platte „Our best record so far“ (Mad Butcher Records) im Gepäck geht es vom 02. - 11. Mai auf eine fast 5.000 km lange Reise von Hamburg über Wien nach Serbien, Kroatien und Slowenien. Es stehen Konzerte u.a. in Ljubljana und Novi Sad auf dem Programm. Für die Band ein großes Abenteuer: „Eigentlich war das mit der Tour nur so eine Schnapsidee, aber über unser Label haben wir den Kontakt zur serbischen Streetpunk-Band The Bayonets bekommen. Die haben uns bei der Organisation tatkräftig unterstützt, dafür sind wir ihnen mehr als dankbar. An manchen Tagen wissen wir allerdings auch noch gar nicht so genau, wo wir eigentlich spielen… Es bleibt also spannend!“ erzählt Schlagzeuger Daniel. Eine kleine Komplikation hat sich die Band zusätzlich selber eingebaut: Wegen Terminproblemen spielt der frühere Bassist Thorben die ersten drei Konzerte der Tour, danach übernimmt der aktuelle Basser Timo.

ARRESTED DENIAL wurde 2009 gegründet, der Sound erinnert hier und da an Bands wie Swingin‘ Utters oder Rancid, die zweistimmigen Vocals treffen immer wieder auf lockeres Offbeat-Feeling. Nach einer selbst veröffentlichten EP, die es weiterhin frei zum Download im Netz gibt, wurde das zweite Album „Our best record so far“ Ende März 2013 über das Punkrock-Label Mad Butcher Records veröffentlicht. Erste Kritiken in Fanzines wie Ox, Plastic Bomb sowie auf zahlreichen Online-Portalen fielen durchweg gut bis überschwänglich aus. Sänger Valentin, Gitarrist Sascha, Schlagzeuger Daniel und Bassist Timo waren vor ARRESTED DENIAL bei This Belief, In Vino Veritas und Die Kleinen Götter aktiv, Timo spielt weiterhin auch bei Small Town Riot. Nach vielen Konzerten als Support für u.a. Dritte Wahl, Street Dogs, Menace und COR geht es nun für die Punkrocker aus Hamburg auf die erste große eigene Record Release Tour. Nach der Tour sind Aufnahmen für eine Split-7“ mit The Bayonets geplant, die in den nächsten Monaten auf Mad Butcher Records erscheinen wird.

Konzerte:
02.05. – Wien (Österreich) – Venster 99 – mit 2nd Class Substitutes, Frankenstyle
03.05. – Zrenjanin (Serbien) - Kulturni Centar – mit Madras Egoistas, The Truth, Ugly Fuck
04.05. – Novi Sad (Serbien) - Club Quarter
05.05. - Subotica (Serbien) – Clash Club
07.05. - Zemun (Belgrad - Serbien) – Club Fest
08.05. – TBA
09.05. - Zadar (Kroatien) – Venue TBA
10.05. - TBA
11.05. – Ljubljana (Slowenien) - Menza pri koritu (Metelkova) – mit The Homebreakers, Radiostorm
25.05. – Hamburg – Hafenklang – mit Loikämie, Wasted Youth
16.08. - Wedel - Die Villa
06.09. - Schneverdingen - FZB - mit Cracks & Scars
14.09. – Neu-Tramm – Raum 2 – mit The Offenders, E-Egal

Video zu „Go Away“
www.youtube.com

Website:
www.arresteddenial.de
Facebook:
www.facebook.com/arresteddenial
Label:
www.madbutcher.net

04.05.2013 by Gisela

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Buchmaxe

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.