Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Literatur)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Terry Pratchett: Einfach göttlich

Der große Gott Om hat ein Problem: Ihm gehen die Gläubigen aus. Genau genommen hat er noch genau einen, nämlich den eher einfach gestrickten Novizen Brutha. Zwar ist die Omnianische Kirche nach wie vor riesig, aber die Menschen glauben längst nicht mehr an ihn selbst, sondern einfach nur noch an die Institution als solche. Dummerweise braucht ein Gott Gläubige, um Macht zu erlangen und zu wahren. Daraus ergibt sich Oms zweites Problem: Er ist im Körper einer Schildkröte inkarniert und darin gefangen - Eine ziemlich unglückliche Situation.
Ihm bleibt nur eine Möglichkeit: Er muss wieder neue Anhänger finden, was sich aber in der aktuellen Situation etwas schwierig gestalten dürfte. Nur mit Bruthas Hilfe könnte das gelingen, doch der gutmütige Novize ist zunächst alles andere als begeistert von der fremden Stimme in seinem Kopf...

Auch als langjähriger Fan von Terry Pratchett und seiner Scheibenwelt habe ich noch längst nicht jedes seiner zahlreichen Bücher gelesen... Da passt es doch, dass eines der mir noch fehlenden Exemplare gerade in neuer Übersetzung beim Manhattan Verlag erschienen ist: Einfach göttlich.

Natürlich handelt es sich hierbei um einen Klassiker der Scheibenwelt, den die meisten treuen Fans längst kennen dürften. Einfach göttlich erzählt die Geschichte des jungen Novizen Brutha und seines Gottes Om, welche durch außergewöhnliche Umstände zu einem gemeinsamen Abenteuer gezwungen werden, welches beide durch zahlreiche Prüfungen und Veränderungen führt. Während Brutha in erster Linie das selbstständige Denken erlernen und seine bisherige Weltanschauung hinterfragen muss, wird Om mit den Limitierungen eines Schildkrötendaseins konfrontiert und muss zudem erkennen, dass Menschen mehr als nur Marionetten für einen Gott darstellen.

Auf seine unvergleichliche Art und Weise nimmt uns Pratchett so auf einen philosophisch-theologischen Diskurs mit, der es in sich hat. Was bedeutet Glaube? Wo liegt die Wahrheit, und wie verändert sie sich, je nach Perspektive? Wie entstehen Kriege, welche Rolle spielt Religion dabei, und was muss man verändern, damit sich Geschichte nicht (im negativen Sinne) wiederholt?

Wie nicht anders zu erwarten, ist Einfach göttlich somit sowohl unterhaltsam als auch tiefgründig, so wie man es von Terry Pratchett gewohnt ist. Sucht man krampfhaft nach Kritikpunkten, dann findet man höchstens 1-2 Passagen, die etwas arg wirr daher kommen und nicht so ganz schlüssig sind... Aber das darf selbst dem Großmeister der modernen Literatur mal passieren. Und natürlich ist die Gratwanderung zwischen Theologie und Philosophie ein sehr spezielles Thema, welches nicht zwingend jedem Leser besonders gut schmecken dürfte.

Das ist aber natürlich pure Geschmackssache. Letztlich ist die Genialität von Sir Pratchett in nahezu jeder Zeile des Buches zu spüren, und das Fazit kann nur lauten: Einfach göttlich ist... einfach göttlich!

Veröffentlicht: 08. Oktober 2012
Genre: Fantasy
Verlag: Manhattan
Umfang: 384 Seiten
Preis: 14,99 Euro (Broschierte Ausgabe)
ISBN: 978-3-442-54703-6

Cover

19.12.2012 by Otti
Terry Pratchett in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Terry Pratchett:

12.01.2011Terry Pratchett: Der Club der unsichtbaren Gelehrten(Rezension: Literatur)
20.03.2006Myk Jung(Interview: Musik)
14.07.2006Various Artists: Neil Gaiman - Where´s Neil when you need him?(Rezension: Musik)
12.11.2012Terry Pratchett: Steife Prise(Rezension: Literatur)
03.01.2011Terry Pratchett: Der ganze Wahnsinn(Rezension: Literatur)
SpaceTrek: The New Empire

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.