Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

The Dance Inc.: Legs and Arms

Ich kann mich noch gut an meine jungen Jahre als kleener Punk-Grufti erinnern. Damals war neben den bösen "Faschos" und "Bullen" vor allem eines verhasst: Popmusik. Wenn etwas poppig klang war es aus Prinzip schlecht und garantiert nichts für mich, so wie es die heutige Nachwuchsgeneration meines Wissens nach mit dem Hip Hop sieht. Tja, damals war ich jung, unerfahren und hatte dementsprechende Vorurteile. Ich glaube, wenn mir damals jemand gesagt hätte, daß manche der Bands, die ich selbst zu der Zeit schon gern gehört habe, zum Beispiel als "Synth-Pop" bezeichnet werden können, ich wäre vom Glauben abgefallen. Ähnlich war es ja mit fast jeder Band, die in die Charts kam, das war doch von vorneherein nur "Kommerzkacke".
Tja, zum Glück bin ich gereift und habe gemerkt, daß Klischeedenken in eine Einbahnstrasse führt, und "echte" Popmusik meist verdammt genial ist. Und ich gönne es jeder guten Band, wenn sie eine hohe Chartplatzierung erreicht.

Da das Album zu diesem Zeitpunkt 5 Tage auf dem Markt ist, kann ich zum Charterfolg von "Legs and Arms" noch nicht all zu viel sagen. Genüsslich und vorurteilsfrei genießen kann ich den Sound von "The Dance Inc." aber durchaus, und es wäre schade, wenn ich das verpasst hätte. Ganz dem eigenen Bandnamen entsprechend tanzbare Rhytmen schwingen durch die Luft, gespickt von einem Gesang der an Ikonen wie "Depeche Mode" und "Camouflage" erinnert.
Solche Vergleiche sind natürlich immer nur subjektiv zu sehen, Fakt ist aber, daß die drei eindeutig das Talent haben, sich in ihrem Genre einen Namen zu machen.
"The Dance Inc." zeichnen dabei ein meist fröhlich-lockeres Musikbild, welches im geschmeidigen Gegensatz zu den Inhalten steht, welche sich eher um den mal alltäglichen, mal inner-psychischen Wahnsinn drehen, den der einzelne Mensch und auch die Menschheit an sich durchmachen.

Und auch wenn "Legs and Arms" zum tanzen animiert, ich werde mich nun zurücklehnen, noch eine Weile den Klängen lauschen, und mir überlegen, was ich die Jungs im Interview fragen werde. Das steht natürlich auch noch an, und was soll ich sagen? Ich freue mich drauf!
Und in der Zwischenzeit bewegt ihr dann eueren Allerwertesten zum nächsten CD-Shop, vielleicht wirds dann ja auch was mit dem Chart-Entry. ;)

Tracklist:

01. looking like that
02. anarchist artist
03. catpurr
04. you can help
05. some angel
06. slow heart
07. don´t run to the suburbs
08. matador
09. the boy who
10. hard to change
11. the slide

Veröffentlichung: 11.05.2007

Cover

16.05.2007 by Otti
The Dance Inc. in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu The Dance Inc.:

01.06.2007The Dance Inc.(Interview: Musik)
Keltik-Darts

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.