Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Moonspell: Alpha Noir

Wenn es um finsteren Metal geht, dann gehören Moonspell ganz klar zu den Referenzen, an denen sich Bands heutzutage orientieren sollten. Episch, kraftvoll, böse... Und dabei noch markant ohne Ende, so hat sich die portugiesische Vorzeigeband in Sachen Metal immer schon präsentiert. Zuletzt gab es allerdings ein paar Gerüchte über "Probleme" der Band, was sich vor allem darauf bezog, dass Moonspell zeitweilig ohne Label da standen. Dass dies wohl kein Dauerzustand sein würde, konnte man sich allerdings denken. Und tatsächlich sind Fernando und seine Mitstreiter schließlich bei Napalm Records untergekommen, was nun gleich mal mit einem neuen Album zelebriert wird.

Alpha Noir heißt das Teil, das natürlich - wie eigentlich jedes neue Werk einer Kultband - als "Masterpiece" angepriesen wird. Aber ist dem auch so? Wird diese Scheibe alles bisherige in den Schatten stellen?
Letzteres ist zu bezweifeln, was aber auch daran liegt, dass Moonspell einfach zu viele kleine Meisterwerke abgeliefert haben, so zum Beispiel das legendäre, offizielle Debüt Wolfheart, welches mir persönlich bis heute eines der liebsten geblieben ist.

Das heißt aber nicht, dass eine Band sich nicht entwickeln darf. Alpha Noir knüpft geschickt an jene Anfangszeiten an, nimmt viele Stärken aus der zwischenzeitlichen Bandgeschichte und wirkt dabei frisch und modern. Was mir persönlich nach ein paar wenigen Durchläufen noch fehlt, sind Favoriten, die ich ausmachen könnte, aber das wird sich wohl im Laufe der Zeit auch noch einstellen. Alles in allem schaffen es Moonspell mit Alpha Noir einfach einmal mehr, ihrem Ruf und ihrer Reputation gerecht zu werden. Und da es sich um ein rundum gelungenes Album einer meisterhaften band handelt, darf man wohl ruhig auch von einem "Masterpiece" reden.

Trackliste
01. Axis Mundi
02. Lickanthrope
03. Versus
04. Alpha Noir
05. Em Nome Do Medo
06. Opera Carne
07. Love Is Blasphemy
08. Grandstand
09. Sine Missione

Veröffentlichung: 27.04.2012
Stil: Dark Metal
Label: Napalm Records
Website: www.moonspell.com
MySpace: www.myspace.com/moonspell
Facebook: www.facebook.com/moonspellband

Cover
Close Up

05/06/12 by Otti
Moonspell in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Moonspell:

07/13/11Castle Rock 12: Schloss Broich in Aufruhr(Bericht: Veranstaltungen)
05/03/23TYGERS OF PAN TANG: Bloodlines(Rezension: Musik)
03/08/15MOONSPELL: Wie aus dem "normalen" Leben!(Interview: Musik)
08/15/23MOONSPELL: Feiern 20. Jahrestag von „The Antidote“(News: Musik)
01/27/15MOONSPELL: Veröffentlichen "Road To Extinction" - Teaser!(News: Musik)
Dartshop.org
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.