Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Interview (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Feuerschwanz: WalHalliGalli mit den Göttern

Was wäre ein Feuerschwanz-Konzert ohne Interview? Ich hab mich mal wieder mit Hauptmann Feuerschwanz vor dem Konzert in der Matrix zusammengesetzt um euch auf dem neuesten Stand zu halten. Und, wie zu erwarten, blieben wir nicht lange allein, denn Prinz R. Hodenherz III gesellte sich ebenfalls dazu um mit mir über Schlammschlachten, gewaschene Hosen und was sonst noch alles neu ist, zu sprechen.

Interview Feuerschwanz
Prinz Hodenherz und Hauptmann Feuerschwanz im Interview

Nadine:
Hallo erstmal! Wie geht es dir, wie geht es der Burg?

Hauptmann:
Ja, alle sind wohlauf, Knappe Latte hat jetzt einen Frühjahrsputz angefangen, wurde dann unterbrochen weil der zweite Teil der Wunsch ist Wunsch-Tour jetzt eingeleitet wurde und auch Sir Lanzeflott ist auch sehr sehr flott unterwegs momentan...

Sir Lanzeflott:(aus dem Hintergrund)
Wie kommst du denn jetzt darauf?

Hauptmann:
weil er mir in einer ruhigen Minute gesagt hat, dass er jetzt öfters mal mehr in der Öffentlichkeit auftreten möchte, sich Gehör verschaffen möchte und sozusagen bin ich jetzt sein Sprachrohr.

Nadine:
Du kannst dich auch gerne dazu gesellen, wenn du mehr Aufmerksamkeit brauchst.

Sir Lanzeflott:
Ich esse gerade noch aber ich werd einfach immer was dazwischenrufen!

Nadine:
Also bei euch ist alle okay?

Hauptmann:
Ja, es läuft alles schön.

Nadine:
Ihr habt ja gute Neuigkeiten, erstmal die neue CD WalHalliGalli die ja Ende des jahres rauskommt. Erzähl doch mal, was kann man erwarten, was gibt es für Stories?

Hauptmann:
Erstmal das Motto WalHalliGalli ist ein ganz Neues Konzept zum Feiern, es ist sozusagen Feiern auf dem höchsten Niveau. Das heißt, die Götter sind uns gewogen und wir durften da auch mal in Walhall rein, die haben uns da reingelassen und wir sind dann ganz gut ins Gespräch gekommen und durften sogar das ganze Album bei ihnen aufnehmen.

Nadine:
Ach was. Und wie kam es dazu? Habt ihr gesagt "Jo, lasst uns mal rein?"

Hauptmann:
Ja, dafür haben wir denen versprochen die "Methologie" zu schreiben, damit sie nicht in Vergessenheit geraten. Denn sie machen sich so ein bisschen Sorgen, dass, ich sag jetzt mal, der Weg nach Walhall nicht mehr ganz klar ist und das wollen wir jetzt mal klarmachen. Und die Götter können Party machen!

Nadine:
Und kommt das jetzt auch storietechnisch vor?

Hauptmann:
Storietechnisch gibt es da das niemals enden wollende Gelage, das handelt sozusagen von Walhall und wir haben halt WalHalliGalli draus gemacht.

Nadine:
sind denn auch wieder ein paar interessante Charaktere mit dabei?

Hauptmann:
Absolut! Ein alter Berggeist, der auch sich gemeldet hat und gesagt hat "Hey, ich bin ziemlich schlecht drauf, macht doch mal was über mich!" und wir nennen ihn mittlerweile Rübi. Also Rübezahl ist mit dabei und natürlich auch Johanna hat endlich mal ein Sololied bekommen über ihren Zweitjob besingen wir sie dann.

Nadine:
Also kann man sich drauf freuen?

Hauptmann:
Genau, und wir werden ja heute Abend zum ersten Mal, natürlich in Nordrhein- Westfalen, wo unsere Lieblings-Suffnasen wohnen, sag ich jetzt mal, werde wir das erste Lied Schlammschlacht zum erstem Mal live spielen.

Nadine:
Und warum genau diese Location? Hat es sich vorher nicht angeboten?

Hauptmann:
Nee, das wollten wir hier in der Matrix machen denn es gab viele viele Vorzeichen. Das haben uns die Götter auch eingeredet oder eher eingehaucht, dass wenn wir das alles so machen, dass das dann auch alles richtig richtig gut laufen wird.

Nadine:
Wieviel Met ist denn da dieses Mal bei geflossen? Letztes Mal sagtet ihr etwas von fünhundert Hörnern...

Hauptmann:
Dieses Mal waren es sogar Fässer! Sir Lanzeflott und Prinz Hodenherz haben lustig anmutende Fässer kreiert. Heute würde man sagen , sie sehen aus wie Discokugeln, mit kleinen Glasscheiben ornamentiert und aus diesen Fässern wurde auch ordentlich getrunken. Das sind die Bandfässer und die fassen so ca. sechzig Liter.

Nadine:
Und davon wahrscheinlich nicht nur eins!

Hauptmann:
wir haben davon nicht nur eins geleert, nein, wir haben die immer wieder durchlaufen lassen.

Nadine:
A propos durchlaufen, ihr durchlauft ja gerade eine neue Phase, ihr habt ja jetzt ein neues Label. wie kam es dazu?

Hauptmann:
Nunja, wie in jeder guten Beziehung sollte man sich auch mal trennen(lacht). Und deshalb, nach acht erfolgreichen Jahren haben wir gedacht, eine Veränderung wird uns ganz gut tun. Das ist wie, wenn du du dauernd in den Bergen wohnst willst du vielleicht auch mal Seeluft schnuppern und so sind wir losgezogen und sind jetzt bei FAME gelandet.

Nadine:
Das heißt, es gab keinen großen Streit oder sowas?

Hauptmann:
Nee, wir sind da ganz entspannt, das haben wir bei einem Met besprochen. Natürlich ist nach so einer langen Zeit ein Abschied auch mit einem Verlust verbunden und das haben wir dann bei dem zweiten Met gemerkt aber nach dem dritten Met war es dann klar(grinst). Und jetzt gehen wir das Ganze mit frischen Kräften neu an und WalHalliGalli wird das erste Album einer vierteiligen Zyklusses, sozusagen.

Nadine:
Dann immer in Jahresabständen oder Halbjahresabständen? Falls man das schon sagen kann...

Hauptmann:
Das lässt sich natürlich nicht genau auf den Monat sagen aber anderthalb Jahresabstände wären da schon schnell.

Nadine:
Ist denn jetzt schon was fertig wo man sagen kann, dass das für das vierte Album ist oder geht ihr da ganz systematisch vor?

Hauptmann:
Wir sind da völlig unsystematisch. Es ist was fertig aber ob das jetzt für das zweite Album schon wird, da müssen wir noch schauen. In Wahrheit haben wir das WalHalliGalli-Album noch gar nicht abgemischt und da sind wir ja noch ganz aufgeregt am Mischen.

(Prinz Hodenherz gesellt sich dazu)

Hodenherz:
Komm ich jetzt ins Fernsehen?(lacht)

Nadine:
Bist du ja jetzt schon! Wir reden gerade über das neue Album, möchtest du da vielleicht auch noch was zu sagen?

Hodenherz:
Nö.

Nadine:
Okay, dann weiter. Ihr seid ja jetz seit Anfang März schon indoor unterwegs. Wie läuft es denn jetzt bisher?

Hodenherz:
Geil! Also wir hatten da bisher ein paar Überraschungen wo wir dachten "Was ist da los, wieso kommen da so wenig Leute?" und plötzlich war alles rappelvoll, WalHalliGalli würd ich sagen. Hat bisher Superspaß gemacht und hat eigentlich genau da angeschlossen, wo es vor einem Jahr aufgehört hat.

Nadine:
Wieso habt ihr die Tour in zwei Teile aufgesplittet?

Hauptmann:
Das ist allgemein in der Szene so üblich, dass man nach dem ersten Teil noch einen zweiten Teil hinterherschiebt und es hat sich nur ein wenig verzögert, weil Johanna ein Praktikum machen musste, sozusagen einen Keuschheitsgürtel-Knack- Kurs...

Hodenherz:
Ein Knacktikum(lacht)

Hauptmann:
(lacht)...und das hat dann doch ein halbes Jahr gedauert.

Nadine:
Ihr habt ja morgen das letzte Konzert indoor oder stimmt das nicht?

Hauptmann:
Nein, das stimmt nicht, morgen ist noch ein Festival indoor und dann haben wir in Augsburg im April einen weiteren Indoor-Termin

Nadine:
Aber prinzipiell geht es dann erstmal weiter mit dem MPS. spielt ihr lieber draußen oder drinnen?

Hauptmann:
Also in der Indoor-Saison spielen wir lieber outdoor und in der Outdoor-Saison lieber indoor.

Hodenherz:
Wir spielen besonders gern Kellerläden im Sommer, oder nee, unterm Dach im Sommer und Open-Airs im Winter.

Hauptmann:
Und Burgen im Keller.

Hodenherz:
Und drehen gerne Videos in dunklen Kellerverließen.

Nadine:
Ihr spielt ja auch dieses Jahr wieder auf dem Burgfolk!

Hauptmann:
Ja, wie sind dieses Jahr wieder auf dem Burgfolk! Wir sind sogar mit der schwarzen Flotte unterwegs am Tag vorher noch. Vielleicht ist da ja noch ein Platz auf dem Schiff frei!

Nadine:
Na das wäre ja super! Aber ich muss ja jetzt auch ein wenig schimpfen, was ist denn mit eurem Tourtagebuch, warum gibt es das nicht mehr? Ihr wart da ja letztes Mal so begeistert von!

Hauptmann:
Nunja, die Tage werden kürzer.

Hodenherz:
Es war ja jetzt die Zeitumstellung und in der einen Stunde hätten wir alle Tourtagebücher geschrieben aber dann war die weg! Letzte Woche nach dem Konzert in Dresden, da hab ich mich grad hingesetzt...

Hauptmann:
Also unser FSM ist gerade etwas kränklich, der hat Syphilis im Endstadium und kann gerade den Griffel nicht richtig halten...

Hodenherz:
(lacht) Der fällt ihm schon fast ab, der Griffel

Hauptmann:
(lacht)...und der weiche Schanker hat ihn im Griff sozusagen.

Hodenherz:
Wir habens nicht auf die Reihe gekriegt!

Nadine:
Okay, passiert.

Hodenherz:
Nee, wir haben echt Stress.

Hauptmann:
HAH! Ach komm! Wir haben echt Spaß! Wir haben Spaß ohne Ende! Und morgen werden wir es machen!

Hodenherz:
Wir widersprechen uns auch NIE! Doch. Nein. Doch.

Interview Feuerschwanz
Sir Lanzeflott möchte öfters mal in der Öffentlichkeit auftreten...

Nadine:
Ich bin gespannt. Aber ihr habt ja auch noch Zeit, ich mein, ihr seit ja auch im Oktober wieder auf der WalHalliGalli-Tour. Es ist ja noch gar nicht bekannt mir wem ihr da so spielt, kann man da schon was verraten?

Hauptmann:
Ja, da sind wir auch noch sehr gespannt. Nein, wir haben noch keinen special guest dingfest gemacht.

Hodenherz:
Wir wissen schon, wen wir wollen (lasziver Blick zu Knappe Latte?

Hauptmann:
Genau, wir wissen schon, wen wir wollen aber wir müssen sie noch mit fiesen Tricks ködern.

Nadine:
Also wollt ihr schon einen festen Support haben und nicht in der einen Stadt den und in der nächsten jemand Anderes?

Hauptmann:
Also ganz anders, wie viele denken...

Hodenherz:
Wir sind monogam!

Hauptmann:
...wollen wir mit festen Bands spielen.

Hodenherz:
Wir wollen immer die gleichen.

Nadine:
Hat das einen Grund?

Hauptmann:
Ja, du kannst dich auf deinen Partner einstellen, du weißt seine Vorlieben, seine Abneigungen, weißt wo du ihn treffen kannst mit besonders fiesen Sprüchen und du weißt, welche Alkoholiker du verstecken musst und das ist halt einfach praktisch.

Nadine:
Freut ihr euch denn auf ein Festival oder eine Location ganz Besonders?

Hodenherz:
Das würde jetzt vollkommen den Rahmen sprengen, das alles aufzuzählen.

Nadine:
Aber gibt es eine wo ihr sagt "BAM!"? Zum Beispiel...Mülheim?

Hodenherz:
Ich bin sehr gespannt. Mülheim wird ja sowieso geil. Nee, also ich bin gespannt auf die Metal-Festivals, das wir da mal vertreten sind.

Hauptmann:
Ja, drei Metalfestivals...

Hodenherz:
West, Ost und Österreich...

Hauptmann:
Ja, genau, es sind drei Metalfestivals! Ja, ich bin auch gespannt auf alles Mögliche aber so einen richtigen BAM hab ich dieses Jahr nicht, ich bin eher absolut dauergespannt mit so einem Dauergrinsen im Gesicht. Manchmal sagen die anderen schon "Hör auf, Hauptmann!" und dann sag ich "Öh, okay" aber dann kommt es schon wieder!

Nadine:
wünscht ihr euch denn noch was für das kommende Jahr?

Hauptmann:
Noch mehr als Miezen geschminkte Fans wären schön und als Feen und dann wollen wir ja noch in die Nacktphase eintreten. Viele Bands haben ja schon nackt gespielt aber bei uns ist das so, dass wir gerne die Fans animieren würden.

Nadine:
Also, dass die Fans die Nacktphase durchleben sollen?

Hauptmann:
Genau, zurück zu den Wurzeln...

Hodenherz:
Schlammcatchen

Hauptmann:
...eben so das Bild, nackt ums Feuer zu tanzen und das ist ja auch so ein Traum von mir.

Hodenherz:
Und bei Regen so eine richtig fette Schlammschlacht auf Festivals, das ist so ein Traum.

Nadine:
Ja, ich hab ja draußen auch schon ein paar Feen gesehen

Hauptmann:
Schade, ich dachte jetzt Schlammgesichter(lacht)

Nadine:
Euer Jahr ist ja sozusagen komplett durchgeplant. Gibt es denn auch Tage, an denen ihr lieber was Anderes machen würdet?

Hodenherz:
Wie? Was Anderes als Konzerte spielen?

Nadine:
Ja, ich mein, ob da eben Abweichungen möglich sind.

Hodenherz:
Nur ob das möglich ist oder eher "Eh, ich hab jetzt gar keine Lust Konzert zu spielen, ich will lieber ins Spaßbad gehen!"?(lacht) Nee, das gibt es nicht, der Gedanke kommt nicht auf. Obwohl, doch, doch, auf ´nem Mittelaltermarkt mittags...

Hauptmann:
...dann würde man da doch lieber auf Wacken spielen(grinst)

Hodenherz:
Oder doch mal eben zwölf Stunden Schlaf nachholen.

Nadine:
Gut, dann wären wir soweit durch, aber wie imemr dürft ihr jetzt noch was sagen!

Hodenherz:
Wir

Hauptmann:
möchten

Hodenherz:
euch

Hauptmann:
da draußen

Hodenherz:
darauf

Hauptmann:
hinweisen

Hodenherz:
dass

Hauptmann:
es bald

Hodenherz:
Das waren zwei Wörter!

Hauptmann:
Ich weiß, aber man darf auch manchmal...

Nadine:
Das ist ein Wort, ´sbald

Hodenherz:
´sblad soweit

Hauptmann:
ist

Hodenherz:
dass

Hauptmann:
die

Hodenherz:
geile

Hauptmann:
CD

Hodenherz:
WalHalliGalli

Hauptmann:
am

Hodenherz:
31.08.2012

Hauptmann:
im

Hodenherz:
(rastet aus) LADEN STEHT!!!

Hauptmann:
und

Hodenherz:
ich

Hauptmann:
meine

Hodenherz:
Hose

Hauptmann:
vorgestern

Hodenherz:
gewaschen hab!(lacht) Das stimmt wirklich!

Hauptmann:
(jubelt) Jaaaaaaaa!!! Ich weiß genau, was du vorgestern getan hast!

(alles jubelt und die beiden klatschen ab)

Hauptmann:
Wie geil ist das denn, die Hose vom Prinzen am Geruch zu erkennen!

Hodenherz:
Wann wird das denn veröffentlicht?

Nadine:
Bald!

Hodenherz:
Dann sag ich noch: Festivals, wir sind am Start! Es wird weitergehen mit unglaublich vielen Festivals, Metalfest, Feuertanz, Schloßhof...

Hauptmann:
Mülheim...

Hodenherz:
Feuertal...keine Ahnung...

Hauptmann:
Rock im Arschlochgebirge...

Hodenherz:
Irgendwas in Tuttlingen, MPS-Märkte und dann...

Hauptmann:
Ist WalHalliGalli-Zoooooooooooooiiiit!!!!

Hodenherz:
Dann kommt die WalHalliGalli-Tour und wir werden auch in DEINER Stadt sein sein sein...

Interview Feuerschwanz
"Wir widersprechen uns auch NIE! Doch. Nein. Doch."

Art des Interviews: face2face
03.04.2012 by HerInfernalMajesty
Feuerschwanz in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Feuerschwanz:

31.03.2014Schandmaul: Tour im Herbst(Pressemeldung: Musik)
20.01.2017Nightshade At Home: Folge #1(Podcast: Musik)
30.03.2015FEUERSCHWANZ: Köln feiert "Auf´s Leben"!(Bericht: Veranstaltungen)
04.05.2010Ad Inferna: Hèroine (Revisited Trance und Tanz)(Rezension: Musik)
15.02.2018HARPYIE: Blindflug (Rerelease)(Rezension: Musik)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.