Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Furyon: Gravitas

Das Jahr ist noch jung und hat jetzt schon richtig gute Überraschungen auf Lager. So die britische Band Furyon. Album rein, Musik aufgedreht und aus den Boxen kommen gut gearbeitete Songs ohne musikalische Unsicherheiten, eben wie man es von einer professionellen Band, die schon lange im Business tätig sind, erwartet. Und genau da ist der Überrascungsmoment: Gravitas ist tatsächlich das Debut-Album der fünf Engländer. Zwar wurde es 2010 bereits von Atlanta Records mit einer Stückzahl von 2000 unters Volk gebracht - jetzt haben Frontiers Records ein Auge auf das Quintett geworfen und re-releasen Gravitas erneut. Das aber mit Recht!

So zieht einem gleich der Opener Disappear Again die Schuhe samt Socken aus. Die Gitarren treiben hart den Sound voran, während das Schlagzeug seinen Part rockt, sich aber nicht zu sehr nach vorne wagt, denn es muss noch genug Platz für ein geiles Power-Solo in der Mitte sein. Der Gesang von Röhre Mat Mitchell tönt über das Ganze wie ein düsterer Schatten. Dazu ein Refrain, der eine so gute Kombination aus Höhen und Tiefen vereint, hab ich selten gehört. Das Motto ist hier nicht "Weniger ist mehr" sondern "Mehr ist gekonnt!". Und so geht es auch weiter. Mit Stand Like A Stone geht der Melodic Rock vom Feinsten weiter und beinhaltet sogar von der Gitarre alt-ägyptische Tonleitern, was dem zweiten Song einen ganz besonderen Touch gibt.
Das Gitarrenspiel und vor Allem Zusammenspil von Chris Green und Pat Heath ist sowieso ein ganz kurioser Faktor. Nicht einmal hat man das Gefühl, dass es jetzt genug ist, dass das Solo kürzer sein könnte oder gar, dass die Gitarren einfach alles übertönen. Ganz im Gegenteil! Man wünscht sich immer mehr und das bekommt man dann auch bei Souvenirs und Fear Alone, die sich um die Acht- Minuten-Marke rumtreiben. Langeweile gibt es nicht, die Songs werden durch die unterschiedlichsten Rhythmen und Härtegraden weiter am Leben gehalten, ohne das Gefühl der Überlastung zu erwecken. Geniale Sache!

Aber auch die "kürzeren" Tracks, die mindestens die vier Minuten und darüber hinaus im Auge haben, überzeugen durch Gekonntes. Don´t Follow kommt mit jaulenden Riffs daher, New Way Of Living erweckt erst den Eindruck einer Ballade, haut dann aber voll rein und geht tief ins Gemüt, mit bassigem Sound und Vocals, die danach schreien gehört zu werden.
Aber ganz ohne Ballade darf so ein Power-Album scheinbar nicht sein. Der Bereich wird dann abgedeckt mit Our Peace Someday der nochmal richtig aufs Gemüt schlägt, im Refrain dann aber ausbricht und mit einem herzzerreißendem Solo auf das Ende deer Platte hinweist. Desert Suicide - 8,31 Minuten voller Schmerz, Lichtblicken, beschleunigende Riffs, verlangsamende Vocals und atonale Tonleitern. Ein Gesamtkunstwerk, dass diese grandiose Platte mit einem Schlag ins Herz beendet.

Was soll ich groß als Fazit schreiben außer: Ab in den Laden und besorgt euch das Teil! Wenn Alter Bridge sich mit Whitesnake zum Jammen trifft und zufällig noch Alice in Chains vorbeischaut, dann kommt dabei eine Platte wie Gravitas heraus. Man darf gespannt sein, was die britischen Rocker in Zukunft noch so von sich hören lassen. Abwarten, abwarten, hoffentlich nicht zu lange denn so eine Power und Eingespieltheit möchte man so schnell wie möglich wieder in der Anlage dudeln haben!

Anspieltipps
Disappear Again
Don´t Follow
New Way Of Living

Trackliste
01. Disappear Again
02. Stand Like Stone
03. Souvenirs
04. Don´t Follow
05. New Way Of Living
06. Voodoo Me
07. Fear Alone
08. Wasted On You
09. Our Peace Someday
10. Desert Suicide

Veröffentlichung: 23.03.2012
Stil: Melodic Metal-Rock
Label: Frontiers
Website: http://www.furyon.net
MySpace: www.myspace.com/furyon

Cover
Close Up

03/28/12 by HerInfernalMajesty

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Furyon:

05/09/12Furyon: Die Welt erwartet uns!(Interview: Musik)
Airsoftsports
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.