Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

EGOamp: Replika

Was macht der Asmodi denn da? Mogelpackung? "Neue EGOamp"-EP heißt es, ich schnapp mir den Pressedownload und hau ihn in meinen Winamp... Und da stehen plötzlich ganz viele verschiedene Bandnamen, wo eigentlich eine EGOamp-Veröffentlichung angekündigt war. Komisch... Aber dann fällt auf, die Tracktitel kennt man teilweise. Also wird nachgelesen, was es damit auf sich hat... Und siehe da: Es handelt sich um Coverversionen von EGOamp-Songs!

Soviel zur Unklarheit. Replika ist also doch eine waschechte Veröffentlichung aus dem Hause EGOamp, und zugleich etwas ganz besonderes: Fünf der sieben Titel sind astreine Neuinterpretationen, die so eigenständig sind, dass hier eben nicht von Remixes gesprochen werden kann. Vielmehr könnte man beinahe von einem "Tribute"-Sampler reden, auch wenn das wiederum übertrieben wäre. Fakt ist, dass es einfach auch eine schöne Geste von Asmodi Caligari und seinen Mitstreitern darstellt, diejenigen Bands in den Fokus zu rücken, die hier ihre eigenen Visionen von EGOamp-Songs präsentieren.

Im Ergebnis stehen dann so faszinierend abwechselnde Tracks wie eine sehr poprockigige Version vom Song The Veil durch die Band Schimmer oder die Eternal Nightmare-Variante von Egomanic Maniacs, die in ihrer Art an bessere Songs von Marilyn Manson erinnert.
We Are Freaks haben The Nightchild ja bereits auf ihrer im Januar erschienen Single Dreammaster adaptiert, der "Red Nose Killer Mix" von The Carnival (geschaffen von The Atone) macht aus der EGOamp-Vorlage einen Song, der Fans alter Pitchfork-Werke berühren dürfte, und eine Formation namens Menschliche Energie hat den Track The Camera in ein sehr Darkwave-lastiges Gewand gepackt.

Dazu gibt es natürlich auch noch einen rein aus der EGOamp-Feder stammenden Track: Ihren Hit We Are Freaks hat die Band hier in der ursprünglichen Demo-Version auf Replika gepackt, und als Bonus enthält die EP noch einen klassischen Remix, nämlich zum Song Holstenwall.

Nimmt man das alles zusammen, bekommt man ein wirklich gelungenes und abwechslungsreiches Potpourri von Songs, deren Verbindungspunkt eben EGOamp sind, die sich immer mehr zu einem der spannendsten Acts des dunklen Undergrounds mausern. Wenn man dann noch bedenkt, dass die EP nun als kostenfreier Download heraus gehauen wird, dann ist ein Zugreifen nahezu Pflicht.

Dennoch warten wir natürlich alle auch auf brandneues Material aus dem Hause EGOamp. Durch meinen investigativen, journalistischen Spürsinn (oder nennen wir es: Herumgelungere auf den richtigen Parties) habe ich herausgefunden, dass da was im Busch ist. Man darf sich also hoffentlich bald auf neue Songs von Asmodi freuen und sich bis dahin an der außergewöhnlichen Replika-EP ergötzen. Juchu!

Trackliste
01. Eternal Nightmare Egomanic Maniacs
02. Menschliche Energie The Camera
03. The Atone The Carnival (Red Nose Killer Mix)
04. The Nightchild We Are Freaks
05. Schimmer The Veil
06. EGOamp We Are Freaks (Original Demo)
07. EGOamp Holstenwall (Andyage Remix) -- Bonustrack

Veröffentlichung: 30.03.2012
Stil: Electro/Wave/EBM
Label: Ionium Records
Website: www.ego-amp.com
MySpace: www.myspace.com/egoamp
Facebook: www.facebook.com/pages/Egoamp-Bandprofil/151569578239636

Cover
Supremacy 1914

03/27/12 by Otti
EGOamp in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu EGOamp:

02/05/24EGOAMP: "Filme, die einen kalt lassen, vergisst man natürlich auch schnell!"(Videointerview: Musik)
03/14/11Cold-Bit: Kapitän Ahoi!(Rezension: Musik)
04/03/20STAY AT HOME FESTIVAL 2020: Heute Online ab 17 Uhr mit Versus, Egoamp und mehr(News: Musik)
01/19/12The Nightchild: Dreammaster(Rezension: Musik)
06/24/12Menschliche Energie: Neuroderivat(Rezension: Musik)
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.