Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Vendetta: Feed The Extermination

Ich finde, heutzutage wird irgendwie viel zu wenig über Plattencover gesprochen. Früher... Damals... Also sagen wir mal, zu Vinyl-Zeiten, war das Cover oft ein eigenes Kunstwerk, so manch Bild auf der Vorderseite einer Schallplattenhülle ist bis heute legendär und hat sich in die Hirne der Fans unweigerlich eingebrannt. Mit Aufkommen der CD wurde das Artwork teilweise schon weniger beachtet, formatbedingt. Wobei sich natürlich einige Acts besondere Boxen usw. einfallen lassen, um Aufmerksamkeit zu erregen. Und bei einem Download wird wohl kaum noch jemand darauf achten, welches Bild da eigentlich auf der nicht vorhandenen Hülle sein sollte.

Warum ich davon erzähle? Weil mir das Cover der neuesten Vendetta-Scheibe irgendwie außerordentlich gefällt. Eigentlich relativ simpel gehalten, ist die Farbgebung und das Motiv einfach gelungen, der Totenschädel auf einem düsteren SciFi Hintergrund könnte für die nahe Zukunft unserer Welt stehen. Das regt zum Nachdenken an, und bietet einen idealen Einstieg in die Musik der Schweinfurter.

Feed The Extermination ist das vierte Album der Thrashmaniacs und zeitgleich mein erster Berührungspunkt mit der Band. Und ich denke, man darf es als Gesamtkunstwerk sehen, wenn man Artwork, Musik, Texte und das ganze Drumherum betrachtet. Dabei gefällt mir längst nicht alles, vielmehr finde ich den Sound sogar stellenweise sehr gewöhnungsbedürftig. Aber je länger die Songs erklingen, desto mehr merkt man, dass hier gute und fähige Leute am Werk sind.

Und so darf sich der gemeine Thrash Metal Fan zum Jahresabschluss einfach über ein grundsolides und insgesamt stimmiges Geschenk von Vendetta freuen, welches womöglich unter so manchem Weihnachtsbaum landen wird - Als Vinyl, CD, Limited oder normaler Version... oder vielleicht auch nur als Download, wenn man das denn bevorzugt.

Trackliste
01. Feed The Extermination
02. Tremendous Brutality
03. Cancer
04. Ovulation Bitch
05. Storage of anger
06. Dog in the manger
07. De-organ-izer
08. Abuse
09. Trust in god
10. Til I’m dead

Veröffentlichung: 09.12.2011
Stil: Thrash Metal
Label: Massacre Records
Website: www.vendetta-band.de
MySpace: www.myspace.com/vendettapower

Cover

22.12.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Weitere Beiträge zu Vendetta:

26.10.2010Katra: Out Of The Ashes(Rezension: Musik)
12.01.2011Unit:187: Out For Blood(Rezension: Musik)
16.06.2008Greifenkeil: Blood Mystery(Rezension: Musik)
23.08.2015POP EVIL: Up(Rezension: Musik)
05.06.2013Mark Brandis: Blindflug zur Schlange(Rezension: Auditives)

Kommentare:

Registrierte User können hier Kommentare zu diesem Beitrag abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.