Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Dragonland: Under The Grey Banner

Wieder einmal Schweden, mit denen ich mich befassen darf... Was ist denn da los, im hohen Norden? Haben die dort aus Versehen eine Kreativitätsquelle angebohrt? Oder ist das doch alles einfach Zufall? Fragen, die ich in diesem Text hier sicherlich nicht beantworten kann.

Kommen wir lieber zum eigentlichen Thema, nämlich der Band um die es sich dieses Mal dreht. Diese nennt sich Dragonland (sehr sympathischer Name, ich liebe Drachen) und hat sich bereits 1999 gegründet, um von da an epischen Powermetal zu produzieren. Eine Demo und vier Alben zieren seither laut Wikipedia deren Discographie. Die letzte Langrille namens Astronomy datiert allerdings auf 2006, seitdem gab es nichts neues mehr. Bis jetzt, denn nun haben die Skandinavier ein frisches Album namens Under The Grey Banner aufgenommen, welches dieser Tage bei AFM-Records erscheint.

Wie anscheinend bei Dragonland üblich, handelt es sich auch in diesem Fall um ein Konzeptalbum, welches eine umfassende Geschichte in jener Fantasy-Welt weitererzählt, die den gleichen Namen wie die Band trägt und von dieser ersonnen wurde. Dementsprechend handelt es sich auch nicht um reinen Metal, sondern um ein von vielen Dingen wie Musicals, Film- und Videospielmusik oder Sagen inspiriertes Werk. Somit präsentiert sich Under The Grey Banner auch wie eine Mischung aus Oper, Symphonie und Musical - Für den Antagonisten und einige Nebenrollen wurden Gastsänger mit ins Boot geholt, um der Geschichte noch mehr Tiefe zu verleihen.

Ohne nun die Musik zerlegen zu wollen, klingt das Ganze extrem ausgereift und kolossal. Ich bin ja nicht immer begeistert von Symphonic-Stuff, aber in diesem Fall kann ich nur meinen Hut vor Dragonland für ihre phantatische Arbeit ziehen, denn das hier ist große Kunst. Under The Grey Banner gehört daher auf jeden Fall zu den stärksten Metal-Releases, die mir in den letzten Wochen untergekommen sind.

Trackliste
01. Ilmarion
02. Shadow the Mithril Mountains
03. The Tempest
04. A Thousand Towers White
05. Fire and Brimstone
06. The Black Mare
07. Lady of Goldenwood
08. Dûrnir´s Forge
09. The Trials of Mount Farnor
10. Throne of Bones
11. Under the Grey Banner
12. Ivory Shores

Veröffentlichung: 18.11.2011
Stil: Symphonic Power Metal
Label: AFM-Records
MySpace: www.myspace.com/dragonland
Facebook: www.facebook.com/dragonlandband

Cover
ALLESBIOVEGAN

15.11.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Dragonland:

31.10.2021AFM RECORDS: 25 Years Metal Addiction - The Rare & The Unreleased(Rezension: Musik)
affengeilebilder24

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.