Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Detuned Destruction: Tetrodotoxin

Detuned Destruction - hinter diesem Projektnamen steckt ein junger Mann aus dem schönen Bottrop, der sich in seiner Freizeit offenkundig leidenschaftlich der Programmierung von Inustrial- und EBM-Tracks der modernen Sorte verschrieben hat. Frederik Wittkuhn ist der Name des ambitionierten Herrn, der mir vor wenigen Tagen seine Musik ans Herz gelegt hat, und der nicht allein durch seinen Tatendrang positiv auffällt. Tatsächlich ist er auch sehr produktiv, hat er doch in diesem Jahr erst ein selbst produziertes Album namens Kämpfe veröffentlicht, um dann bei Mutant-E Records unterzukommen und mit Tetrodoxin ein ganz offizielles Debüt auf den Markt zu bringen.

Um letzteres soll es in dieser Rezension gehen, ein sattes, mehr als eine Stunde Laufzeit umfassendes Industrialgewitter lässt Frederik dabei auf uns los. Ganz klassisch, zumeist mit schnellen, monotonen und treibenden Beats, darüber verschiedene Loops und Finessen und stets mit diversen Samples angereichert, die meist auch den Tracktitel bestimmen. Detuned Destruction bietet dabei genau die Form von Musik, die in den einschlägigen Tanztempeln der Zunft von den Besuchern gewünscht und zelebriert wird, passend ideal für Veranstaltungen wie die Gothic-Industrial-Party in der Zeche Carl oder die E:O:D in der Matrix - die jeweils entsprechende große Electro-Halle vorausgesetzt. Für Remixes und Kooperationen konnte der junge Künstler dann auch gleich mal so namhafte Acts wie Diverje oder Extinction Front gewinnen, was nicht wenig beeindruckt und in diesem Fall durchaus als Qualitätsmerkmal gewertet werden darf.

Was in dieser speziellen Musiksparte natürlich immer schwierig ist: Sich einen Namen zu machen. Es gibt viel Konkurrenz und wenig Wiedererkennungswert, wenn man sich zu sehr an vorgegebene Schemata hält. Tetrodotoxin enthält aber auf jeden Fall viele markante Tracks, die bei entsprechendem Tanzflächen- oder Radio-Aufkommen durchaus im Ohr hängen bleiben dürften. Wenn Detuned Destruction so weiter macht und sowohl Kontinuität als auch weiterhin viel Enthusiasmus mitbringt, ist dies sicherlich der Anfang einer längerfristigen Geschichte.

Trackliste
01. Ich Bin Nicht Wie Du (feat Visual Holocaust)
02. Fluch aus der Hölle (V.2)
03. Tetrodotoxin (Club Version)
04. Source Code
05. Kämpfe (V.2)
06. Ich steh voll auf...
07. Clan des Schwarzen Sandes
08. FireSale
09. Argentinien
10. Disappear (Vocalized by Diverje)
11. Zirkel der Magie (Hard Mode)
12. Ich bin Gott
13. Body Demolition
14. Tetrodotoxin (intoxicated by Extinction Front)
15. Tetrodotoxin (Decontamination by Systemshock)
16. FireSale (Remix by Gothicium)
17. Tetrodotoxin ([In]-Seckt Remix)

Veröffentlichung: 2011
Stil: EBM/Industrial/Electro
Label: Mutant-E Records
MySpace: www.myspace.com/detuned_destruction
Facebook: www.facebook.com/pages/Detuned-Destruction/113004355454947

Cover
ADCELL

11/03/11 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Dartshop.org
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.