Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Rebentisch: Empathie

Da ist er wieder, der hochproduktive und überaus talentierte Sven Rebentisch, der in den vergangenen Jahren mit zahlreichen spannenden und abwechslungsreichen Alben, wie z.B. Unter der Stadt und Herz zerrissen unsere Herzen erfreute. Mittlerweile ist neben Jens Bohm auch Andreas Kupsch (ehemals Die Skeptiker) festes Bestandteil der Berliner Formation und steuert somit nochmal frische Ideen zu den Songs bei. Gemeinsam haben die drei hochkarätigen Underground-Künstler nun eine neue Scheibe aufgenommen, deren Name das ist, was leider zuvielen Menschen heutzutage abgeht: Empathie.

Angst und Dein Biss ivon Herz zerrissen, in neuen Empathie-Versionen wieder aufgelegt, zum anderen ist das neue Werk insgesamt sehr, sehr eingängig und homogen geworden. Wo die letzten Releaeses teilweise auch verstörende Elemente enthielten - was nicht negativ zu bewerten ist - bringt Empathie sehr klare, dunkle und doch in gewohnter Rebentisch-Manier melancholische Songs aufs Parkett. Das Album verbreitet den Hauch eines Traums, der zwar das Unterbewusstsein auf zahlreiche Gedanken und Probleme durchleuchtet, sicher nach dem erwachen auch zum Nachdenken anregt, aber vom Grundgefühl immer Geborgenheit vermittelt. Frei nach ihrem Motto "Trauer ist tanzbar" ziehen die drei Waver den Hörer Track für Track in den Bann, bieten ihm sowohl Inhalt, als auch Genuss, als auch die Möglichkeit, sich dem hinzugeben was einem gerade liegt - sei es Traurigkeit, Bewegung oder Sinnesberieselung.

Bei all dem Songs hervorzuheben fällt schwer, will ich eigentlich auch gar nicht. Dennoch geb ich mal Befreien als Anspieltipp ab, einfach weil ich hier am häufigsten aufgelauscht habe. Allerdings ist Empathie insgesamt ein Hochgenuss, bei dem sich Sven und seine beiden Mitstreiter mal wieder selbst übertroffen haben. Rebentisch sind eine Band, die meiner Meinung nach noch immer viel zu wenig Aufmerksamkeit bekommen und längst auf die großen und kleinen Gothic-Bühnen der ganzen Republik gehören - Dieses Album könnte ein Schlüssel hierfür sein.

Trackliste
01. Single (Empathie Version)
02. Zittern
03. Sommertraum
04. Leg´ Dich Zu Mir
05. Keine Zukunft (Empathie Version)
06. Tod Im Wald
07. Longing
08. Dein Biss (Empathie Version)
09. Befreien
10. Hoffnungsschimmer
11. Angst (Empathie Version)
Bonus:
12. Angst (Hospital RMX by Mike Pale)

Veröffentlichung: 11.11.2011
Stil: Dark Wave/Gothic/Electro
Label: Dirty-Records/afmusic
Website: rebentischnews.blogspot.com
MySpace: www.myspace.com/rebentisch
Facebook: www.facebook.compages/Rebentisch/197877353571995

Cover
Bloody Harry

04.11.2011 by Otti
Rebentisch in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Rebentisch:

03.10.2009Rebentisch: Herz Zerrissen(Rezension: Musik)
29.03.2010Rebentisch: Feiern "Unter der Stadt"(News: Musik)
09.07.2010K17: Welle:Schwarz am 25.06.2010(Bericht: Veranstaltungen)
18.04.2010Rebentisch: Unter der Stadt(Rezension: Musik)
12.08.2009AFMUSIC: Beschenkt Fans mit komplettem Album!(News: Musik)
vogstore.de

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.