Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Trillium: Alloy

Dass Amanda Somerville eine fantastische Sängerin und eine einflussreiche Persönlichkeit im Musikbusiness ist, ist wohl unbestritten. Kooperationen mit Epica und After Forever seien hier ebenso erwähnt wie ihre Mitwirkung an der Metaloper Avantasia und natürlich nicht zuletzt das schöne, im letzten Jahr erschienene Album Kiske - Somerville, auf dem sie sich ein Duett-Stelldichein mit Michael Kiske gibt. Nun hat Amanda eine neue Band am Start, Trillium genannt - und mal wieder so eine Formation, zu der es keine eigenen Webpräsenzen zu geben scheint. Dafür aber mindestens zwei andere Combos mit gleichem Namen, das kann ja heiter werden...

Naja zu letzterem hab ich ja ne Theorie: Man nehme sich häufig vergebene Bandnamen für neue Projekte, um möglichst gleich gut bei Lastfm dazustehen? Nein? Auch gut. Wenigstens ist Frau Somerville ja nun keine Unbekannte und bietet mit ihrer eigenen Website auch einen leidlich brauchbaren Anlaufpunkt für ihr neues Projekt. Immerhin etwas.

Musikalisch bietet Alloy dabei durchaus vernünftigen Melodic Rock, der insgesamt allerdings etwas dünn und farblos daher kommt. An sich nett komponiert und auch durchaus hörbar, ist das einzig wirklich besondere daran eben die Stimme von Amanda Somerville, die natürlich wie eh und je zu überzeugen weiß. Ich weiß nichtmal genau was mich stört, vielleicht die etwas schwache Produktion, vielleicht der Mangel an echten Ohrwürmern... Keine Ahnung.

Bleibt aber festzuhalten, dass Alloy nicht so schlecht ist, wie es gerade klingen mag. Im Grunde ist die Scheibe grundsolide, ordentlich gemacht und sicher kein Reinfall, aber eben auch nicht der Hammer, den man sich vielleicht gewünscht hätte. Mal schauen, ob diese Trillium sich durchsetzen werden, zwischen den ganzen anderen...

Trackliste
01. Machine Gun
02. Coward
03. Purge
04. Utter Descension
05. Bow To The Ego
06. Mistaken
07. Sream It
08. Justifiable Casualty
09. Path Of Least Resistance
10. Into The Dissonance
11. Slow It Down
12. Love Is An Illusion

Veröffentlichung: 04.11.2011
Stil: Melodic Rock
Label: Frontiers Records
Website Amanda Somerville: www.amandasomerville.com

Cover

11/02/11 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.