Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

DarkDriveClinic: Noise In My Head

Vorgestellt haben wir euch DarkDriveClinic ja schon vor einigen Tagen im Interview, zur Band müsste man also eigentlich gar nicht mehr viel sagen. Daher auch nur eine ganz kurze Zusammenfassung: DDC ist das Baby vom norwegischen Produzenten John Fryer, der sich bis dato durch die Mitarbeit bei zahllosen hochkarätigen Alben-Produktionen verdient gemacht hat. Dieser hat über die Jahrzehnte eigene Songideen entwickelt, kam aber einfach nie dazu, diese auch in Form zu pressen. Bis er Rebecca Coseboom kennenlernte, eine US-amerikanische Sängerin, die perfekt das an Stimme und Gesangsstil mitbrachte, was er sich für seine Sachen immer vorstellte. Gemeinsam haben sie Noise In My Head zusammengestellt, ein erstes Album, dem hoffentlich noch viele folgen werden.

Dabei übertrifft Noise In My Head nahezu alle Erwartungen, die man bei einem so versierten Musik-Tausendsassa wie John Fryer hätte haben können. Das was er so gerne als "Noise" bezeichnet, ist eine ausgeklügelte Kunst voller eingängiger Melodien, bei denen die "krachigen" Mittel sich allenfalls dezent über den Gesamtsound legen. Tracks wie Still Contagious bleiben sofort in der Zwischenseele des Hörers hängen, sorgen für viel Spannung und Freude und bieten dabei auch noch die Möglichkeit, das eine oder andere Tänzchen zu wagen. Dem gegenüber steht dann zum Beispiel ein schwelgend-melancholisches Meisterwerk à la Don´t Give Up, ein kleines zartes Kunststück, das an sich simpel strukturiert ist, aber durch kleine Details zum Traum wird.

Dass Rebecca einen großen Anteil an der Perfektion von Noise In My Head hat, soll aber natürlich nicht unerwähnt bleiben. Tatsächlich hat sie die ideale Stimme, um aus den instrumentalen Grundlagen funktionierende und durchweg mitreißende Songs zu machen. Hier haben sich zwei Künstler gefunden, die sich gegenseitig inspirieren, ergänzen und sicherlich noch viel wundervolles in Zukunft schaffen werden. DarkDriveClinic ist definitiv eine der glanzvollen Überraschungen dieser Tage.

Trackliste
01. Crawl
02. The Offering
03. Mercury Head
04. Lidmus Heart
05. Find The Flaw
06. Love´s Lost Cross
07. Breathe Shallow
08. Still Contagious
09. Angel Of Malcontent
10. Bite My Tongue
11. Silhouettes
12. Don´t Give Up
13. Noise In My Head

Veröffentlichung: 21.10.2011
Stil: Alternative
Label: Danse Macabre
Website: www.darkdriveclinic.com
Facebook: www.facebook.com/darkdriveclinic

Cover
SchwertShop

11/01/11 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu DarkDriveClinic:

10/24/11DarkDriveClinic: Successful Parturition(Interview: Musik)
ADCELL
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.