Willkommen bei Nightshade
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren



Test (Spiele)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Brunhilda und der dunkle Kristall: Zauberhaftes Abenteuer

Es liegt etwas im Argen im Zauberreich... Die Magie verschwindet, und nach einer alten Prophezeiung kann nur jemand von außerhalb hier Rettung verschaffen. Alles hängt mit einem dunklen Kristall zusammen, welchen der König für irgendwelche Rituale benutzt... Just zu dieser Zeit wird die junge Lady Brunhilda von ihrer Tante dazu auserkoren, sich in die magische Welt zu begeben und dort nach dem Rechten zu suchen. Als Hilfe bekommt sie einen Taschendämon an die Seite gestellt, welcher sich, trotz seiner großen Klappe, als äußerst hilfreich erweist. Wird es Brunhilda schaffen, die Splitter des dunklen Kristalls zu finden und dasunabwendbar scheinende Schicksal aufzuhalten?

Die Codeminion Studios haben mit Brunhilda und der dunkle Kristall ein Suchbildabenteuer erschaffen, welches sich in vielen Punkten weit und wohltuend über die meisten Genre-Konkurrenten erhebt, und mit Sicherheit von nun an als Referenz gehandelt werden darf... Doch dazu später mehr. Erstmal will ich euch das Abenteuer vorstellen, welches mich in allen Belangen positiv überraschte.

Ich muss nämlich gestehen, dass ich bei dem Titel und auch den Vorab-Screenshots eher durchschnittliche Unterhaltungskost erwartete. Weit gefehlt - Das was Codeminion sich hier zusammenprogrammiert hat ist (wenn man bedenkt dass es sich um einen Low-Price-Casual-Titel handelt)... Spitze!

Beginnen wir mit der Präsentation: Alleine schon die Optik - handgezeichnete, detaillreiche Hintergrundbilder und wunderschöner Comic-Stil - überzeugt vorbehaltlos, wenngleich gerade hier natürlich viele ähnliche Titel schon überzeugen konnten. Was Brunhilda hier noch ein wenig besonders macht, ist dass in nahezu jedem Hintergrund auch kleine Animationen enthalten sind. Das ist nicht weltbewegend, zeugt aber von der Liebe zum Detail, welche die Entwickler an den Tag gelegt haben.
Gleiches gilt für den Sound. Musik und Effekte sind noch eher durchschnittlich, passen aber zum Flair, die Sprachausgabe hingegen ist makellos. Zwar ist diese auch in der deutschen Version von Brunhilda und der dunkle Kristall komplett in Englisch gehalten, aber motivierte und talentierte Sprecher sorgen mit toller Artikulation, lustigen Akzenten und witzigen Dialogen für viele Lacher und einen großen Wohlfühlfaktor. Wer des englischen so gar nicht mächtig ist, bekommt natürlich komplett übersetzte Textboxen vorgelegt, die zwar gelegentlich zu stark vom Original abweichen, aber viele Witze wunderbar auch in unserer Muttersprache pointieren.

Auf dieser perfekten Grundlage haben die Entwickler dann eine wendungsreiche, lustige und spannende Geschichte aufgebaut, die uns durch zahlreiche unterschiedliche Orte führt. Ob 1001 Nacht, Piraten der Karibik, klassische Fantasy mit Drachen und Feen... Brunhildas Abenteuer führen sie quer durchs Zauberreich, wobei sie stets neue interessante Charaktere kennenlernt. Die Steuerung erinnert dabei oftmals stark an Point´n´Click-Adventures, wodurch das Spiel lebendiger wirkt als viele andere Suchbildabenteuer. Zusammen mit den vielen pointierten Dialogen kann man durchaus sagen: Codeminion haben hier zwei Genres geschickt miteinander verwoben, die eh in enger Verwandschaft miteinander stehen.

Kleinere Kritikpunkte gibt es natürlich auch. So gibt es nur drei verschiedene (überspringbare) Minispielversionen, die allesamt zudem nicht sonderlich fordernd sind und sich ständig widerholen. Das ist aber ohne weiteres verschmerzbar. Auch beginnt der Taschendämon zu meckern, wenn man das Spiel ignoriert ohne in den Pausemodus zu gehen. Eigentlich sind die Sprüche, die er dann ablässt, sehr witzig... Allerdings kommen diese dann wirklich im 2-3 Minuten-Takt und das nervt auf Dauer doch ganz schön.

Das aber sind nun wahrlich Kritikpunkte auf hohem Niveau, zumal eben beides "vermeidbar" ist. Und bei einem Spiel, welches in zehn umfangreichen Kapiteln für sehr großen Spaß sorgt, kann man beim Kauf einfach nichts verkehrt machen. Brunhilda und der dunkle Kristall ist eines der schönsten Suchbildabenteuer, die ich bis dato spielen durfte!

Tops Flops
+ Zauberhafte Optik
+ Zwei Genres wunderbar kombiniert
+ Umfangreich und abwechslungsreich
+ Tolle (englische) Sprachausgabe
+ Story und Charaktere einfach cool
+ Otti will auch nen Demon!
- Minispiele arg simpel

Daten

Genre:Adventure/Suchbildabenteuer
USK:freigegeben ab 0 Jahren
Plattformen:PC
Entwickler:Codeminion
Publisher:Prime Games
Mehrspieler: -
Screenshots:Prime Games
Veröffentlichung:14. Februar 2011

Systemanforderungen PC

Betriebssystem: Windows XP, Windows Vista, Windows 7
Prozessor: 2 Ghz
Arbeitsspeicher: 1 GB RAM
Festplatte: 170 MB freier Speicher
Grafikkarte: 128 MB oder größer

Websites:

Brunhilda Game
Prime Games
Codeminion

02/22/11 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktivierst und/oder unsere Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Brunhilda und der dunkle Kristall:

02/14/11Brunhilda und der dunkle Kristall: Rette das Zauberreich!(Pressemeldung: Spiele)
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-heute by Nightshade/Frank van Düren.