Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Battlelore: Doombound

Bands, die J.R.R. Tolkiens Mittelerde musikalisch verarbeiten, sind nicht unbedingt eine Seltenheit. Schon Led Zeppelin haben sich vom Vater der modernen Fantasy inspirieren lassen, die Metal-Legenden Blind Guardian haben extrem häufig Songs über Frodo, Gandalf und Galadriel verfasst und auch viele andere (z.B. Summoning) könnte man in diesem Zusammenhang erwähnen. Seit etwas mehr als einer Dekade jedoch schickt sich eine Band aus Finnland an, Mittelerde ein sehr umfangreiches Denkmal zu setzen: Battlelore haben diese Welt bisher zur Grundlage sämtlicher Alben gemacht, die sie bis dato produziert haben. So auch bei der nunmehr sechsten LP, welche allerdings zum ersten Mal nicht aus einer losen Zusammenstellung von Song-Geschichten besteht, sondern als Konzeptalbum konzipiert ist.

Die Geschichte von Túrin Turambar, dem "Meister des Schicksals", ist es, die uns Doombound erzählt. Er ist ein menschlicher Held Mittelerdes, welcher trotz seiner eigentlich guten Gesinnung immer wieder tragische Schicksalsschläge erleidet, für den Tod vieler Freunde verantwortlich ist und letztlich an seinem immer wiederkehrenden Unglück zerbricht. Wer natürlich bis dato "nur" die Herr der Ringe-Trilogie oder vielleicht noch Der kleine Hobbit kennt, wird von Túrin wohl noch nicht so viel gehört haben, aber gerade dies zu ändern ist ja nun die Aufgabe von Doombound.
Mit zweistimmigem Gesang und gewohnt auf Bombast getrimmten Arrangements versuchen uns Battlelore mit ihrem neuen Album eben tiefer in die Welt von Mittelerde eintauchen zu lassen, wobei die Kompositionen durchaus überzeugen können. Leider kann man das gerade vom (immens wichtigen) Klang nicht behaupten. Bei Zimmerlautstärke wirken die Songs extrem schwachbrüstig, dreht man die Boxen hingegen etwas weiter auf, wirkt der Sound einfach matschig.

Das ist insofern schade, als das Doombound ansonsten keinen nennenswerten Grund zur Beanstandung bietet und in seinen Songs an sich unterstreicht, warum Battlelore sich in den letzten Jahrenzu einer der gefragteren Metal-Bands Europas mausern konnten. Besonders der epische Titeltrack überzeugt durch seine vielen Ebenen, aber auch Stücke wie das schwungvolle Iron Of Death oder Enchanted hätten viel Macht.. Wenn der Sound eben runder wäre und nicht ganz so überladen wirken würde. So aber geht viel Potential verloren.

Trackliste
01. Bloodstained
02. Iron Of Death
03. Bow And Helm
04. Enchanted
05. Kärmessurma
06. Olden Gods
07. Fate Of The Betrayed
08. Men As Wolves
09. Last Of The Lords
10. Doombound
11. Kielo

Veröffentlichung: 28.01.2011
Stil: Epic Fantasy Metal
Label: Napalm Records
Website: www.battlelore.net
MySpace: www.myspace.com/battleloremusic

Cover
Manga-Mafia

24.01.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Battlelore:

09.07.2010Battlelore: Neues Album entsteht(News: Musik)
25.01.2011Falkenbach: Tiurida(Rezension: Musik)
13.10.2009HEATHEN FORAY | INGRIMM: Unterstützen Battlelore(News: Musik)
American Footballshop de

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.