Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Literatur)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Kaya Yanar: Made in Germany

Er ist ein Wanderer zwischen den Welten, ein Deutsch-Türke, ein Vorzeigeetikett für gelungene Integration: Kaya Yanar. Integra... Was? Tatsächlich ist der Comedian zwar Sohn zweier gebürtiger Türken, er selbst erblickte aber in Frankfurt das Licht der Welt und hätte wohl größte Probleme bei einem Spracheignungstest um in die Heimat seiner Ahnen umzusiedeln. Kaya ist ein Kind des Landes, in dem es keine Geschwindigkeitsbegrenzung gibt und der Verein gegen betrügerisches Einschenken e.V. ansässig ist. Das Land, in dem er aufgewachsen ist und in dem er doch immer irgendwie auch als Fremder betrachtet wird. Kaya Yanar ist Made in Germany.

Irgendwie ist das witzig. In letzter Zeit bin ich ab und zu beim Fernsehen über Wiederholungen der alten Was guckst Du?-Folgen gestolpert und habe mir dann die Frage gestellt: Was macht Kaya Yanar eigentlich derzeit? Gut, dass er Bühnenshows absolviert das wußte ich, aber ansonsten sah man recht wenig neues von ihm, und ich fürchtete, dieser von mir doch recht hoch geschätzte Künstler könnte leise in der Versenkung verschwinden.

Nun war ich die Tage wieder im Bücherladen unterwegs und verspürte den dringenden Drang, ein Buch zu finden, welches leichte Unterhaltung verspricht und eben keine Fantasy oder sonstige Prosa ist. Bei der Gelegenheit stolperte ich wieder, diesmal über ein Buch: Made In Germany von Kaya Yanar. Gesehen, gekauft! Nur dass ich, kaum dass ich das Büchlein besitze, von dem guten Mann verfolgt zu werden scheine: Kaya in der NDR-Talkshow, Kaya in der Schillerstrasse, Kaya überall! Man könnte sagen, Kaya Yanar hat sich wieder komplett in der deutschen Medienlandschaft zurückgemeldet. Ob die vielen Medienauftritte nun PR für sein neues Buch sind oder für die neue Bühnenshow namens "All Inclusive", oder beides, oder andersherum, das ist mir im Grunde wurscht.

Made in Germany also - Ein passender Titel für einen türkischstämmigen Deutschen, der intelligente Ethno-Comedy hierzulande salonfähig gemacht hat, ein Witz-Virtuose der wahrscheinlich mehr für die sogenannte "Integration" getan hat, als alle deutschen Minister der letzten 50 Jahre zusammen. Figuren wie der knallharte Türsteher Hakan ("Du kommst hier ned rein" ist längst zum geflügelten Wort geworden) oder der tollpatschige Inder Ranjid mit seiner Kuh Benytha haben längst Kultstatus, einfach weil es Spaß macht, sich über kulturelle, soziale und sprachliche Eigenheiten lustig zu machen, ohne es gleich böse zu meinen. Humor ist, wenn man sich selbst nicht zu ernst nimmt. Kaya Yanar hat immer Brücken geschlagen indem er sich selbst, seine Abstammung und sein Umfeld auf die Schippe nahm.

Sein neues Buch macht auch genau das. Recht locker und nur grob nach in entsprechende Kapitel unterteilt, durchleuchtet der Comedian Themen wie Sex, Autos oder auch die Gesetzgebung nach typisch deutschen Gesichtspunkten, läßt dabei aber auch seine Freunde (also die Kunstfiguren Francesco, Ranjid und Hakan) immer wieder zu Wort kommen, und stellt Vergleiche mit anderen Nationen und Kulturen an. Alles mit viel Humor und einem großen Augenzwinkern, versteht sich. Lediglich bei einem Thema wird Yanar ziemlich ernst: Wenn es um Naturschutz und vor allem den Tierschutz geht versteht der Künstler zwar Spaß, schafft es aber dennoch seinen engagierten Standpunkt sehr deutlich zu machen. Er ist Botschafter der Tierschutzorganisation Peta. unterstützt auch Amnesty International und veranschaulicht, dass man sich zwar über alles lustig machen darf, aber dass wir auch alle eine große Verantwortung für den Rest der Welt in uns tragen.

Stilistisch liest sich das Buch im Grunde wie eine Mischung aus Bühnenprogramm und Fernsehshow, was recht locker wirkt und die Pointen oft auf den Punkt zünden lässt. Nur selten wirkt die Wortwahl etwas sehr aufgesetzt, außerdem wurde hier und da ein paar veralteten oder flachen Gags Asyl gewährt. Neben dem Fließtext gibt es zudem wissenswerte "Informationen" (sogenannte Fact Boxen), zahlreiche Grafiken und Zitate der drei Alter Egos-Freunde, die Kaya Yanar erschaffen hat.

Für mich hat Made in Germany seinen Zweck allemal erfüllt. Ich wollte ein Buch das mich unterhält, ohne mich zu sehr zu fordern, das keine Geschichte erzählt, sondern vor allem Spaß verbreitet, und trotzdem nicht zu platt wirkt. All das bietet Kaya Yanars neues Werk zum fairen Taschenbuchpreis.

Veröffentlicht: 10. Januar 2011
Verlag: Heyne
Umfang: 288 Seiten
Preis: 9,99 Euro (Taschenbuchausgabe)
ISBN: 978-3-453-60204-5

Cover

Modbrix

23.01.2011 by Otti
Kaya Yanar in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Kaya Yanar:

22.10.2014Kaya Yanar: Tour 2015(Pressemeldung: Veranstaltungen)
SpaceTrek: The New Empire

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.