Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Tobias Borelius: Du Känner Mig För Väl, Farväl

In Deutschland gibt es Künstler wie Philipp Poisel, die durch seichten Pop und intelligente Texte zahlreiche Herzen zum schmelzen bringen, aber auch tiefergehende Inhalte gekonnt transportieren. Ähnliche spannende Solomusiker gibt es natürlich in jedem Land, wobei sie es halt selten schaffen, die Grenzen ihrer Heimat nennenswert zu überschreiten. So auch Tobias Borelius aus Schweden. Lauscht man seiner Musik kann man sich durchaus vorstellen, wie ausgereift seine Texte sein dürften - selbst wenn man sie nicht versteht. Die Musik als solche wiederum bietet mehr Rahmen denn eigenständige Kraft: Sanfte, sehr poppige und elektronische Klänge bilden die passende Unterlage, auf der sich die Stimme bettet (bzw die Stimmen, denn Tobias hat sich durchaus Duettpartner und Gastsänger hinzugeholt), wirklich schwungvoll werden die Melodien aber nur selten.

Tobias Borelius hat allerdings im Gegensatz zu vielen anderen solcher Chanson-Künstler einen entscheidenden Vorteil: Als Sänger der Pophelden von Emerald Park ist sein internationaler Ruf durchaus längst nicht mehr zu verachten. Zwar kann man diese Band auch nicht unbedingt als Chartbuster bezeichnen, Downloadzahlen des aktuellen Albums For Tomorrow (alleine schon in der 2010er Edition wohlgemerkt) im fünstelligen Bereich sprechen aber für sich. Die Jungs werden gehört und haben ein beachtliches Fanspektrum vorzuweisen. Und so kann Borelius natürlich auf diesem Wege aus einer Hörgemeinschaft schöpfen, die zumindest eine solide Basis für seine Solokarriere bietet, die ihn auch jenseits der sprachlichen Grenzen dem einen oder anderen zugänglich machen dürfte.

Du Känner Mig För Väl, Farväl heisst das erste Soloalbum von Tobias Borelius. Darauf sind genau jene Pop-Chansonettes enthalten, um die es hier geht, und die in sich oft sehr schön sind, aber eben durch ihre muttersprachliche Ausrichtung dem deutschen Hörer (sofern er der schwedischen Sprache nicht mächtig ist) eher schwer zu verkaufen sein dürfte. Das größte Problem ist einfach, dass die verträumten und schmachtenden Vocals des Sängers so neugierig auf ihren Inhalt machen, dass letztlich etwas fehlt. Auf der anderen Seite zeugt dieser Missstand aber natürlich auch wieder vom großen künstlerischen Wert dieses Werkes.

Trackliste
01. Smaragdgröna Parker
02. Sprickor
03. Hiro
04. Arkitekten
05. Billy
06. Varför Får Jag En Känsla
07. Bokslut
08. Du Känner Mig För Väl, Farväl

Veröffentlichung: 14.01.2011
Stil: Alternative/Pop/Electronica
Label: afmusic
Website (Emerald Park): http://emeraldmusic.net

Cover
Kutami

07.01.2011 by Otti

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Tobias Borelius:

04.02.2011Emerald Park: Reality Bites(Rezension: Musik)
10.10.2011Tobias Borelius: Soloalbum nun als kostenfreier Download erhältlich(Pressemeldung: Musik)
12.03.2012afmusic: Join The Dark Side, We Have The Music!(Präsentation: Musik)
26.01.2020EMERALD PARK: Video "Rules Don´t Apply" - New EP shortly(Video: Musik)
Dartshop.org

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.