Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Rezension (Musik)Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel

Disbelief: Heal!

Bereits im Januar sprachen wir mit Jagger im Interview darüber, nun erscheint es endlich: Heal! ist der reinigende Name des neuen Disbelief-Albums, welches das 20. Jubiläum der Band krönen soll. "Wenn unsere Musik wie eine Art Medizin wirkt, dann macht mich das sehr glücklich und erfüllt mich mit Stolz.", so umschrieb der Frontmann sein Anliegen, doch ob Heal! ebenfalls diese Wirkung bei den Fans zeigen wird, bleibt natürlich abzuwarten. Was uns erwartet ist - soviel sei vorweg genommen - ein neuerlich energiegeladenes Album welches zumindest die musikalischen Gelüste der Fans befriedigen dürfte.

Gedacht ist Heal! dabei vor allema uch als eine Hommage an all jene Bands, die Disbelief nicht nur beeinflusst, sondern auch als Freunde unterstützt haben, darunter eben namhafte Acts wie Slayer und Bolt Thrower. Dementsprechend vielschichtig geben sich Jagger und seine Jungs auf der neuen Scheibe, irgendwo zwar immer thrashig aber doch nie eintönig. Fans aus der Gothic-Ecke bekommen mit Love Like Blood zudem ein astreines Cover der gleichnamigen Killing Joke-Hymne geliefert, nah genug am Original um es nicht zu abstrahieren, dennoch voller geballter Headbang-Power.
Aber auch sämtliche anderen Kracher auf Heal! beweisen, dass Disbelief auch nach 20 Jahren noch nichts von ihrer Kraft verloren haben. Vom Stakkato beim Opeenr The Eyes Of Horror bis hin zum vergleichsweise langsamen, aber frenetisch Anklagenden Ende in Shine spürt man die Lust der Band auf mehr von dem was sie am Leben gehalten hat. Ihre Musik und die Liebe und Anerkennung der Fans.

Und so feiern die Jungs gebührend 20 Jahre Disbelief, mit einem Album welches keinen Anhänger enttäuschen dürfte. Wer sich wundert warum unten als Erscheinungsdatum der 28. Mai (statt dem ursprünglich angekündigten 21.) steht, aufgrund von Produktionsproblemen musste das Release kurzfristig um eine Woche verschoben werden. Macht nix, wir haben so lang auf diese Scheibe gewartet, dass es auf die paar Tage auch nicht mehr ankommt. Geil ist sie so oder so.

Trackliste
01. The Eyes Of Horror
02. Isolation
03. The Last Force-Attack
04. Certainty Of Reality
05. Welcome Home
06. Red Sharks
07. Love Like Blood
08. Shine

Veröffentlichung: 28.05.2010

Disbelief - Website
Cover

16.05.2010 by Otti
Disbelief in unserer Band- und Künstlerdatenbank

Blättern: Vorheriger Artikel | Nächster Artikel
Wie Du uns unterstützen kannst:
Dir gefällt unsere Arbeit? Das ist toll! Allerdings kostet sie Zeit und Geld, daher würden wir uns wir uns über die Zahlung einer freiwilligen Lesegebühr freuen! Auch mit dem Einkauf in einem unserer Shops kannst Du uns unterstützen:
eBay | Cardmarket | Booklooker | eBay Kleinanzeigen
Zudem würden wir uns freuen, wenn Du einen eventuell vorhandenen "Adblocker" deaktiviest und/oder unsere Inhalte Website und Inhalte in die Welt teilst. Vielen Dank!

Weitere Beiträge zu Disbelief:

25.01.2010Hell Goes On Tour 2010: Disbelief, Lay Down Rotten und Gorilla Monsoon im Turock(Bericht: Musik)
21.12.2009Disbelief: New album "Heal!" and looking for guitar player(News: Musik)
14.05.2013Zombie Inc.: Homo Gusticus(Rezension: Musik)
28.08.2011LPF12: A Sense Of Loss(Rezension: Musik)
11.07.2011Rock Hard Festival 2011 Gelsenkirchen Amphitheater: Samstag 11.06.11(Bericht: Musik)
ADCELL

Zurück zur vorherigen Seite

ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärung

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2021 by Nightshade/Frank van Düren.