Willkommen bei Nightshade
Wähle: Onlineshop | Magazin
Name: Passwort: | Passwort vergessen? | Registrieren

Zurück zur Band- und Künstlerdatenbank

Eternity Range

Andreas Rimheden und Marie Hagelqvist haben bereits seit Mitte der 90er von Zeit zu Zeit zusammen Musik gemacht. Der Stil variierte dabei von Synthie-Pop bis hin zu minimalistischen Industrial-Songs und waren auch oft Mischungen aus diesen beiden Richtungen. Etwa zur Jahrtausendwende entschieden sie sich dann, eine echte Band zusammen zu gründen. Sie begannen damit, Songs für ein komplettes Album aufzunehmen, welches dann letztlich 2002 veröffentlicht wurde und auf den Namen "Private Void" hörte.

"Während der ersten Jahre benutzten Andreas und Marie den Namen "Morticians", der ursprünglich zu einer Industrial/EBM-Band gehörte, in der Andreas vorher aktiv war. Das führte aber dazu, daß sie etwas mehr in die Gothic-Ecke eingeordnet wurden, als ihnen eigentlich lieb war. Um 2003 folgte dann die Umbenennung in den passenderen Namen "Eternity Range", welcher sich auf eine riesige Region am Südpol bezieht.

Im Jahre 2003 kam außerdem ein drittes Bandmitglied dazu: Loita Jahnsson an der Violine. Mit ihr erweiterte sich die bereits sehr düster-romantische Stimmung der Musik noch auf faszinierende Weise, und sie brachte eine neue Dimension in die Live-Performance der Band. Zu dieser Zeit hatte die Band dann auch fast alle Songs für ein zweites Album fertig gestellt, auf welches stilistisch eine Entwicklung mit sich brachte, die wesentlich ätherischer, gefühlvoller und ausgereifter war, als noch das Debut-Album; eine düsterere Form von Synthie-Pop mit offensichtlichen Einschlägen harter Inustrial-Töne und elektronischer Kälte. Die Inspiration für ihre Musik holt sich "Eternity Range" aus dem Leben an sich, aus Alpträumen und aus den vielen Momenten, wo sich Realität und Traum vermischen. Verletzlichkeit, Hoffnungslosigkeit, Schmerz, Angst und existentielle Zweifel sind die vorherrschenden Themen der Texte.

Die Musik von "Eternity Range" hat schon viel großartiges Feedback in bekannten europäischen Fanzines bekommen, und wurde bereits im Schwedischen Landesradio gespielt.

Das zweite Album "Solitude" wurde im Sommer auf dem US-Label "Kinetik Media" veröffentlicht.

Genre: Dark/Synthpop/Industrial

Homepage: http://www.eternityrange.com/

Eternity Range - Events im Eventkalender suchen.
Eternity Range im Onlineshop suchen.

Neueste Beiträge zu Eternity Range:

07.07.2007Eternity Range(Interview: Musik)

Verschiedene Beiträge, in denen Eternity Range vorkommt:

07.07.2007Eternity Range(Interview: Musik)

Alle Artikel im Magazin suchen, in denen "Eternity Range" vorkommt

Hinweise:
1. Das hier ist kein offizielles, von der Band, dem Künstler oder entsprechenden Verantwortlichen erstelltes Profil, sondern lediglich eine redaktionelle Orientierungshife, um Infos rund um den jeweiligen Act auf unserer Website gebündelt zu finden.
2. "Neueste Beiträge", "Galerien" usw werden automatisch von unserem System erfasst. Weitere Updates - insbesondere von eventuellen Biografien - erfolgen äußerst selten. Für aktuellste Infos schaut bitte auf die Internetpräsenz(en), sofern vorhanden.

Kommentare

Registrierte User können hier Kommentare zu den einzelnen Bands abgeben, um anderen Ihre Meinung mitzuteilen.







Zurück zur vorherigen Seite
ImpressumAllgemeine GeschäftsbedingungenNutzungsbedingungenDatenschutzerklärungAbout us

Postanschrift + Kontakt:
Nightshade - Frank van Düren
Landfermannstraße 9, 47051 Duisburg, Deutschland
Mail: info@nightshade-shop.de
Tel: 0203/39346380 | Mobil: 0170/3475907

Alle Rechte bei Firma Nightshade und Frank van Düren, ausgenommen eingetragene Markenzeichen der jeweiligen Hersteller und externe Webprojekte.
Konzept und Design 2001-2019 by Nightshade/Frank van Düren.